ABO
Bayerische Waldbesitzer übergeben Christbaum an Bayerischen Landtag

Bayerische Waldbesitzer übergeben Christbaum an Bayerischen Landtag

Ein prächtiger Christbaum schmückt auch in diesem Jahr den Steinernen Saal im Bayerischen Landtag, dem Maximilianeum. Die festlich geschmückte Nordmannstanne wurde vom Präsidenten des Bayerischen Waldbesitzerverbandes Josef Spann der Landtagspräsidentin Barbara Stamm übergeben. Die Landtagspräsidentin brachte ihren Dank zum Ausdruck und fügte hinzu: Der 7,50 Meter hohe Christbaum wurde von Thomas Emslander aus Ergolding in Niederbayern gestiftet. Die ganze Familie hatte beim Transport in den Bayerischen Landtag geholfen. Laut Thomas Emslander gehe der Trend immer mehr zu regionalen Christbäumen, so kommen rund 75 % der Christbäume aus Bayern.
Josef Spann betonte im Beisein der Bayerischen Waldkönigin Anna Fauth und der Bayerischen Waldprinzessin Eva Ritter, dass man sich immer wieder auf den Termin der Christbaumübergabe im Landtag freue. Er wies bei dieser Gelegenheit auf die Leistungen der Forstwirtschaft hin: „Seit 300 Jahren leben wir Nachhaltigkeit. Die Forstwirtschaft ist das Rückgrat des Ländlichen Raumes und Teil der Lösung bei Problemen des Klimawandels und der Energiewende.“
 
Bayerischer Waldbesitzerverband

Auch interessant

von