Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft auf der Interforst

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft auf der Interforst

Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) informiert auf der Interforst vom 16. bis 20. Juli 2014 über aktuelle Themen wie der Nutzung von Energieholz und anderen innovativen Holznutzungsformen.
 Für das Fachpublikum bietet die LWF umfangreiche Informationen zum Thema „Energieholz – Ressourcen erweitern und Produktqualität verbessern“ mit dem Schwerpunkt „Qualitätsbrennstoff Waldhackschnitzel“.
Besonderer Anziehungspunkt für das breite Publikum ist der von der LWF entwickelte Holznutzungsbaum auf dem Stand der Bayerischen Forstverwaltung. Der Holznutzungsbaum gleicht einem echten Baumstamm und besitzt ein Volumen von genau einem Kubikmeter, eine Holzmenge, die pro Sekunde in Bayerns Wäldern nachwächst. Besucher können das Innere des Nutzungsbaumes untersuchen: In Schubfächern und Schaukästen erfahren sie alles über die vielfältige Nutzung des regenerativen Rohstoffs Holz.
Auch am Infostand des Zentrums Wald-Forst-Holz Weihenstephan ist die LWF als Kooperationspartner vertreten und informiert über die Nutzung von Buchenholzleimbindern für tragende Konstruktionen. Wissenschaftler der LWF haben diese innovative Verwendungsmöglichkeit von Buchenholz entwickelt und wurden dafür 2011 mit dem Wissenschaftspreis der Stadt Freising geehrt. Der Erweiterungsneubau der LWF wird derzeit als Pilot- und Demonstrationsobjekt komplett aus dem neuartigen Material errichtet.
Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) ist die Fachstelle für Wald und Forstwirtschaft in Bayern. Sie forscht national und international vernetzt für eine nachhaltige Forstwirtschaft und naturnahe Waldbewirtschaftung. Sie trägt mit praxisbezogener Forschung und Beratung zu einer betrieblich erfolgreichen, sozial ausgewogenen und umweltverträglichen Entwicklung der Forstwirtschaft und des Waldes bei.
LWF

Auch interessant

von