ABO
Baumwipfelpfad Salzkammergut in Gmunden/Oberösterreich

Baumwipfelpfad in Oberösterreich eröffnet

Nach etwa vier Monaten Bauzeit wurde Anfang August der Baumwipfelpfad in Gmunden im Salzkammergut eröffnet. Es ist der erste Baumwipfelpfad Österreichs.

Der 39 m hohe Turm macht den Grünberg zu einem Naturerlebnis der besonderen Art. Mit seinen vielen Erlebnis- und Spielstationen schlängelt sich die Holzkonstruktion durch die Baumkronen, während der Aussichtsturm einen Blick über das gesamte Voralpenland und das Salzkammergut, vom Traunsee bis zum Dachstein, gewährt. Dabei ist der gesamte Pfad barrierearm und kann sowohl mit dem Rollstuhl als auch mit Kinderwagen befahren werden.

Interessantes und Wissenswertes

Die Gesamtlänge des Baumwipfelpfades beträgt 1.400 und setzt sich aus der Länge des Pfades mit 615 m sowie der Länge des Stegs im Turm mit 785 m zusammen. Insgesamt stützen 19 Dreibeine den Pfad, für den 960 m³ Douglasie und Lärche verbaut wurden. Zudem sichern 260 t Stahl und 115.000 Schrauben den salzfassförmigen Baumwipfelpfad.

Dr. Rudolf Freidhager, Österreichische Bundesforste, Vorstand für Forstwirtschaft und Naturschutz, berichtet:“ Die Österreichischen Bundesforste freuen sich, dass der attraktive Baumwipfelpfad am Grünberg Realität geworden ist. Wir sind überzeugt, dass er ein Besuchermagnet sein wird, kann man doch die wunderschöne Landschaft rund um den Traunsee in unvergleichlicher Weise genießen. Die Österreichischen Bundesforste, auf deren Grund der Baumwipfelpfad errichtet wurde, werden das Projekt auch in Zukunft nach Kräften unterstützen.“

Weitere Infos

Österreichische Bundesforste
Baumwipfelpfad Salzkammergut in Gmunden/Oberösterreich Der gesamte Pfad ist barrierearm und kann sowohl mit dem Rollstuhl als auch mit dem Kinderwagen problemlos befahren werden.

Auch interessant

von