Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Baumkletterer im Naturpark Münden

Baumkletterer im Naturpark Münden

Im Niedersächsischen Forstamt Münden beschnitten Baumkletterer zweihundertjährige Alteichen über einem Barfußpfad. Die Arbeiter am Kletterseil in luftiger Höhe entfernten morsche und abgestorbene Äste und Kronenteile. Ziel der feinchirurgischen Baumkronenschnitte war es, die Baumveteranen zu erhalten und Spaziergängern auf dem Pfad einen sicheren Besuch zu ermöglichen.
Forstamtsleiter Dr. Thomas Schmidt-Langenhorst sagte dazu: „Ohne die Hilfe der Baumkletterer und die finanzielle Unterstützung der Stiftung Unternehmen Wald aus Hamburg hätten wir die Eichen aus Verkehrssicherungsgründen fällen müssen. So bleibt der Pfad im Naturpark Münden für große und kleine Besuche ein ungetrübtes Erlebnis für die Sinne.“
NLF

Auch interessant

von