ABO

Baum und Natur

Die erste Versuchsserie im neuen Gebäude in Waiblingen-Hegnach
Foto: STIHL

Die STIHL Unternehmensgruppe baut am deutschen Stammsitz eine eigene Akku-Fertigung auf. Damit untermauert das Unternehmen seinen Anspruch auf Spitzentechnologie – auch bei Akku-Produkten.
 
Zaubernüsse für den winterlichen Garten
Foto: BdB

Strahlende Blüten und ein Duft nach Limonen – wie Zaubernüsse auch im Winter einen grauen Garten mit ihrer Blütenpracht und ihrem Duft verzaubern.
 
nsbesondere vor dem Hintergrund des Klimawandels müssen wir endlich sorgsamer mit unseren Grünflächen umgehen und uns ihrer immensen Bedeutung für Mensch und Umwelt bewusst werden
Foto: BdB/Ferdinand Graf Luckner

Seit Anfang der Woche beraten die Vertreter von 200 Staaten im polnischen Kattowitz auf der Klimakonferenz vor allem über den weltweit stetig steigenden CO₂-Ausstoß. Auch Deutschland gehört zu den Ländern, ...
 
von Kommunalfahrzeugen oder Traktoren
Foto: T. Meyer

Die Firma Reil & Eichinger bietet mit dem Spiral Cutter des finnischen Herstellers JAK Metalli eine neue Alternative für das Freischneiden von Wegen an. Grundlegend neu ist das Schnittprinzip mit ...
 

Die gegenwärtig laufende vierte Erhebung der Arealstatistik ist mittlerweile für knapp 66 % der Gesamtfläche der Schweiz abgeschlossen.
 

Baumschulen blicken optimistisch in die laufende Herbstsaison: Sowohl Groß- als auch Einzelhandel verzeichnen steigende Nachfrage. Dies sowie die gestiegenen Transportkosten und die Kosten für Bewässerung führen zu einem deutlichen Preisanstieg. ...
 
Der Chinesische Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa) ist fünf Jahre alt und sechs Meter hoch.
Foto: J. Tarne/BaySF

Förster Jörg Tarne entdeckte in seinem Revier nahe von Lindau den Chinesischen Blauglockenbaum, der sich vermutlich durch Naturverjüngung etabliert hat.
 
Alumni-Treffen: Ehemalige und aktive Studierende sowie Hochschullehrer in den Räumlichkeiten der HAWK-Göttingen
Foto: P. Schumacher

Pünktlich zum 15-jährigen Jubiläum des Studiengangs Arboristik fand am 22. September auf dem Gelände der HAWK in Göttingen - zum zweiten Mal nach 2013 - ein Alumni-Treffen statt.
 
In Rheinland-Pfalz wurde erstmals eine Flechtenart gefunden, die noch nirgends vorher beschrieben wurde: Die Hunsrück-Warzenflechte.
Foto: K. Funk/ NLPHH

Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald im Naturwaldreservat Ruppelstein, Rheinland-Pfalz, wurde erstmals eine neue Flechtenart gefunden.
 
Die Flatter-Ulme ist Baum des Jahres 2019.
Foto: A. Roloff

Im Jahr 2019 rückt die Baum des Jahres Stiftung eine Ulmenart ins Licht der Öffentlichkeit, die bisher wenig bekannt ist: Die Flatterulme.
 
Die fraktionsübergreifende Parlamentsgruppe Kulturgut Alleen wurde in der Wahlperiode 2013 bis 2017 des Deutschen Bundestages gegründet.
Foto: Tom Maelsa

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. bestärkt im Rahmen einer Veranstaltung der Parlamentariergruppe Kulturgut Alleen im Deutschen Bundestag die Abgeordneten darin, sich für dieses nationale Erbe einzusetzen.
 
Starkes Totholz der Buche: Frisch könnte es gutes Brennholz geben, hier ist es aber wertvoller Lebensraum.
Foto: S. Neubauer, BaySF

Im Zuge der naturnahen und nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Wälder setzen die Bayerischen Staatsforsten auf ein konsequentes Management von Totholz.
 
In Mecklenburg-Vorpommern sind Schutz und fachgerechte Pflege im Alleen-Erlass vom Dezember 2015 festgeschrieben.
Foto: S. Loboda

Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus mahnte aus Anlass der 14. Alleentagung am 7. November in Güstrow den sorgsamen Umgang mit den Alleen im Land an.
 
In den Baumkronen zu Hause: Dr. Margaret Lowman von der California Academy of Sciences gibt bei den Deutschen Baumpflegetagen Einblicke in ihre Baumkronen-Forschung.
Foto: Magaret Lowman

Vertrag mit Augsburg um fünf Jahre verlängert: Vom 7. bis 9. Mai 2019 gehen die Deutschen Baumpflegetage in der Fuggerstadt in die 27. Runde.
 
Foto: S. Loboda

Mit www.thegreencity.eu entsteht eine EU-weite Plattform für Fachleute zum Wissensaustausch über den Nutzen von Stadtgrün und die Möglichkeiten, die negativen Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen.
 
Typisches Bild eines Auerhahns in seiner ganzen Pracht
Foto: Hubert Heinl, BaySF

Die Wälder der Bayerischen Staatsforsten im südlichen Oberallgäu sind Lebensraum für das Auerhuhn. Die waldbaulichen Behandlungskonzepte wurden angepasst, um die Lebensräume der sehr seltenen Vogelart zu erhalten.
 
Foto: Jens Schiller

Neu angelegte Waldflächen im innerstädtischen Bereich haben vielfältige positive Effekte für Mensch und Natur. Das ist das wichtigste Ergebnis des Erprobungs- und Entwicklungsvorhabens „Urbane Wälder“. Einblicke in das Vorhaben und ...
 
Das Thema der diesjährigen Tagung der Niedersächsischen Landesforsten und dem NABU Niedersachsen lautete: Fließgewässer - Lebensadern im Wald.
Foto: NLF

Forstleute und Naturschützer trafen sich am 19. Oktober zu einer Fachveranstaltung in Sieber im Harz, um sich über Fließgewässer im Wald auszutauschen.
 
Das Wasserschloss Dyck zu Jüchen (Rhein-Kreis Neuss)
Foto: Sef Valentijn/pixelio.de

Anlässlich des 30. Jubiläums gibt der Beitrag einen Überblick über Entstehung und Entwicklung der Aktion „Baum des Jahres“.
 
Ein Drittel der Feldlerchen sind in den vergangenen 25 Jahren verschwunden.
Foto: LBV/P. Lindel

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V und sein bundesweiter Partner NABU haben die Feldlerche (Alauda arvensis) zum „Vogel des Jahres 2019“ gewählt.
 
Indian Summer in Thüringen: An vielen Stellen, wie hier im Forstamt Finsterbergen, zeigt sich der Wald als Malkasten der Natur.
Foto: H. Sproßmann

Mit dem Indian Summer in den Wäldern Thüringens beginnt für manche Naturfreunde die schönste Jahreszeit. Förster empfehlen jetzt das Waldbaden.
 
Die Symptome der mit dem Feuerbakterium Xylella fastidiosa befallenen Pflanzen ähneln den normalen Anzeichen eines überaus trockenen Sommers, durch den manche Blätter welk geworden sind.
Foto: Pixabay/J. Kolibrie

Feuerbakterium Xylella fastidiosa in Belgien entdeckt: Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) warnt vor den Gefahren des sorglosen Pflanzenimports.
 
BaySF-Berufsjäger Max Schmid (l.) und BaySF-Forstwirt Josef Holzner (r.) mit der DAV-Gruppe vor dem Hochkalter
Foto: BaySF

Während einer Aktionswoche des Deutschen Alpenvereins halfen sechs Freiwillige bei der Schaffung von artenreichen, klimatoleranten Bergmischwäldern im Rahmen der Schutzwaldsanierung.
 

ThüringenForst dankt mit der zu Ende gegangenen Waldbrandsaison 2018 allen aktiven Waldbrandbekämpfern für ihre Leistungen, zuvorderst den Feuerwehren.
 
V. l.: Jan Turczynski, Annette Triebel, Matthias Wierlacher, Albert Hommel und Laura Hommel vor der Edelkastanie
Foto: SDW

Als die Edelkastanie zum „Baum des Jahres“ 2018 ausgerufen wurde, begab sich eine Jury auf die Suche nach der schönsten Edelkastanie Thüringens. Nun wurde der Sieger gekürt.