Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Baum und Natur

Die Reduktion der Wildschweinbestände ist eine unverzichtbare Maßnahme zur Vorbeugung eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest.
Foto: R. Vornehm/ StMELF

Die für Menschen ungefährliche Tierseuche ASP ist von Deutschland nur noch wenige Kilometer entfernt. Das Bayerische Forstministerium verstärkt deshalb die jagdlichen Präventionsmaßnahmen.
 
Die Deutschen Baumpflege 2020 wurden auf Grund des Coronavirus abgesagt.
Foto: Martin Steinfath

Die Coronavirus-Epidemie macht auch vor den Deutschen Baumpflegetagen nicht halt. Geschäftsführer Prof. Dr. Dirk Dujesiefken trifft eine schmerzliche aber notwendige Entscheidung.
 
Bio-Hydrauliköle
Foto: picture alliance / Jeff Mangione

Über den Einsatz von Bio-Hydraulikölen muss man in Deutschland gar nicht groß diskutieren. In allen zertifizierten Wäldern sind sie vorgeschrieben und mit dem Blauen Engel haben wir ein klar definiertes ...
 
Vor allem für Nachpflanzungen im urbanen Raum sind große Bäume wesentlich besser als kleine, auch was die künftigen Kosten anbelangt.
Foto: ENA / BdB Graf Luckne

Der Herbst und frostfreie Wochen im Winter sind die besten Zeiten, um alte und kranke Bäume zu ersetzen. Vor allem für Nachpflanzungen im urbanen Raum sind große Bäume wesentlich besser ...
 
Exkursion in den Nationalpark Hainich im Rahmen der Abschlussveranstaltung
Foto: Silke Lunnebach

Im Mittelpunkt des Projekts "Speicherwald" stand die Kommunikation über die zahlreichen Funktionen von Wäldern mit natürlicher Entwicklung und deren Bedeutung für Klima, Mensch und Natur.
 
Abb.1.: Gemeinsam den Borkenkäfern auf der Spur: Beschäftigte des Forstbetriebs Wasserburg geben Auskunft zum Borkenkäfermanagement an die schwedische Forstverwaltung „Skogsstyrelsen“
Foto: BaySF

Eine hochrangig besetzte Delegation der schwedischen Forstverwaltung „Skogsstyrelsen“ besuchte den Forstbetrieb Wasserburg der Bayerischen Staatsforsten (BaySF), um sich über die Bekämpfung des Borkenkäfers zu informieren. Vor allem die selbst entwickelte ...
 
Am BdB-Stand fand der alljährliche Empfang der ENA statt, die u.a. die EU-Kampagne „Grüne Städte für ein nachhaltiges Europa“ initiiert hat.
Foto: Bund deutscher Baumschulen

Vom 28. bis 31. Januar 2020 war der Bund deutscher Baumschulen (BdB) auf der IPM ESSEN, der Weltleitmesse des Gartenbaus, mit einem eigenen Stand vertreten. Der BdB informierte über aktuelle ...
 

Um eine standortgerechte Bepflanzung mit Eichen und Buchen zu ermöglichen, rückt in einem Fichtenwald südlich der Thülsfelder Talsperre im Oldenburger Münsterland in den kommenden Wochen schweres Gerät an. Die vom ...
 

In Rheinland-Pfalz arbeiten die Landesbetriebe Landesforsten und Landesbetrieb Mobilität künftig zusammen, um klimageschädigte Bäume entlang von Straßen zu identifizieren und – wo notwendig – zu entfernen. Dazu wurde eine landesweite ...
 

Die sächsische Staatsregierung stellt rund 52 Millionen Euro für die Bewältigung der Waldschäden durch den Borkenkäfer bereit. 
 
Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. ist die berufsständische Vereinigung und Interessenvertretung der Baumschulen.
Foto: BdB/Henry Herrmann

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. veranstaltete vom 6. bis 9. Januar seine Jahresauftaktveranstaltung traditionsgemäß in Goslar. Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung zur 87. BdB-Wintertagung. Fachlich und ...
 
Der Bundespreis Stadtgrün richtet sich an Städte und Gemeinden aller Gemeindegrößenklassen ab 3.000 Einwohner sowie Städte- und Gemeindekooperationen mit einem verbindenden Projekt.
Foto: S. Loboda

Zum ersten Mal startet im Jahr 2020 der Bundespreis Stadtgrün, ausgelobt vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat. Damit werden vorbildliche, realisierte Praxisbeispiele auf öffentlichen Grün- und Freiräumen ausgezeichnet.
 
Tp mobile
Foto: TP Linddana

Seit dem Ende der Zusammenarbeit mit der Maschinenfabrik Dücker werden die Holzhacker des dänischen Herstellers TP Linddana wieder unter dem ursprünglichen Markennamen vertrieben. In Deutschland und Österreich ist der Landschaftspflege-Spezialist ...
 
Start der Pflanzaktion in Rohrdorf im April 2019
Foto: StMELF

Ziel der bayernweiten Kampagne war es, auf die vielfältigen Leistungen der Streuobstbestände für Natur und Umwelt hinzuweisen.
 

Damit nicht Jahr für Jahr über 25 Millionen Weihnachtsbäume gekauft und kurze Zeit später einfach weggeworfen werden, hat sich die Baumschulbranche einiges einfallen lassen. So können Weihnachtsbäume seit einigen Jahren ...
 
Abb. 2: Der Ginkgo (Ginkgo biloba) im Schlosspark Riesa-Jahnishausen
Fotos: A. Roloff

Es werden Kandidatenvorschläge für Nationalerbe-Bäume gesammelt, für die Pflege-, Schutz- und Umfeld-Maßnahmen aus Sondermitteln gefördert werden können.
 
In Zukunft erhoffen sich die Eberswalder Wissenschaftler auch, dass dieses Institut für die HNEE ein eigenständiges Promotionsrecht erlangt.
Foto: HNEE

Mit Gründung des Biosphere Reserves Institute betritt die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) internationales Neuland. Erstmals wird hiermit eine wissenschaftliche Einrichtung zur umfassenden Unterstützung und Weiterentwicklung von Biosphärenreservaten etabliert. ...
 
Jeder Baum sei ein echter Zugewinn für das Klima, den Menschen, die Tiere und Pflanzen
Foto: S. Loboda

Vor zehn Jahren übernahmen 34 Schülerinnen und Schüler der Freien Schule Rügen in Dreschvitz die Patenschaft für eine Allee aus Linden- und Ahornbäumen in Klein Kubitz und damit Verantwortung für ...
 
So litten gerade Stadtbäume, die ohnehin schon mit erschwerten Bedingungen wie Standortknappheit, Umweltverschmutzungen oder Hunde-Urin zu kämpfen hätten, unter den erhöhten Temperaturen.
Foto: S. Loboda

Die Stadt der Zukunft benötigt dringend klimaresiliente Gehölze aus der gesamten Sortimentsbreite. Denn, so der Bund deutscher Baumschulen (BdB), in der Straßenbaumliste der Gartenamtsleiterkonferenz (GALK) werden zwar über 170 Baumarten ...
 
Ob Einzelbaum- oder Sammelspende, es gilt: sobald 500 € an Spendengeldern für einen Baum eingenommen wurden, gibt der Senat aus Mitteln des Landeshaushalts den Rest dazu.
Foto: S. Loboda

Der Senat von Berlin startete 2012 die Kampagne „Stadtbäume für Berlin“. Bewohner, Unternehmen und Verbände können Geld für die Neupflanzung eines Straßenbaumes spenden. Die diesjährige Veranstaltung der Kampagne zum Dank ...
 
Die Ausstellung thematisiert die Birke dabei interdisziplinär: Wie unterscheiden sich die Birkenarten? Welche Nutzungsformen sind bekannt?
Quelle: www.plan-birke.de

Am 28. November wird die Erlebnisausstellung „Die Birke – Dame des Waldes“ im Zentrum für Erneuerbare Energien Hermann Scheer in Eberswalde eröffnet. Interessenten sind dazu herzlich eingeladen (Einlass ab 16.30 ...
 
Foto: Stephan Loboda

Der Ausbau des deutschen Stromnetzes ist in aller Munde. Über bestehende Trassen wird hingegen wenig diskutiert. Dabei prägt allein das Hoch- und Höchstspannungsnetz mit rund 62.000 km Gesamtlänge einen bedeutenden ...
 

Blauregen, Portugiesische Lorbeerkirsche und Indianischer Flieder sind die klangvollen Namen nur einiger der Gehölzarten, die in diesem Jahr die strenge Prüfung des Arbeitskreises Gehölzsichtung beim Bund deutscher Baumschulen (BdB) durchlaufen ...
 

Am 24. Oktober fand das zweite Treffen mit den Bürgermeisterinnen, Bürgermeistern und Landräten der Region im Hessischen Umweltministerium zur Machbarkeitsstudie Biosphärenregion im Rheingau-Taunus-Kreis, der Stadt Wiesbaden und im Main-Taunus-Kreis statt. ...
 
Die Gewöhnliche Robinie (Robinia pseudoacacia) wurde zum Baum des Jahres 2020 ausgewählt – Erläuterungen von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Foto: SDW/L. Gössinger

Die Gewöhnliche Robinie (Robinia pseudoacacia) wurde zum Baum des Jahres 2020 ausgewählt.