ABO

Baum und Natur

Kinshofer Fällgreifer
Foto: Kinshofer

Fällgreifer für kleinere Telehandler Zur Bauma 2016 kam Kinshofer mit dem ersten Fällgreifer für Teleskopstapler auf den Markt. Mit dem starken Anbaugerät waren manche kleinere Trägermaschinen, wie sie oft auf ...
 
Die Misteln sind ein skurriler Organismus“, sagt Pflanzenbiochemiker Braun und erläutert die Besonderheiten der Misteln bei der Atmung.
Foto: Dr. Jennifer Senkler

Die Misteln sind ein skurriler Organismus“, sagt Pflanzenbiochemiker Braun und erläutert die Besonderheiten der Misteln bei der Atmung.
 
Foto: Vera Tönsfeld/LVR

Pünktlich am Tag des Baumes wurde am 25. April 2018 auf dem Gelände des Freilichtmuseums Kommern des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) der Baum des Jahres 2018 gepflanzt. „Das machen wir schon ...
 
Die Deutschen Baumpflegetage 2018 zogen in diesem Jahr 1.550 Teilnehmer aus mehr als 20 Nationen an.
Foto: forstpraxis.de

Ist das Gesetz zur Verwendung gebietseigener Gehölzen praktikabel? Haben Frauen in der Baumpflege einen schlechteren Stand als Männer? Und sollten sich Baumkontrolleure privat zusatzversichern? Die Themen der Deutschen Baumpflegetage 2018 ...
 
Zum internationalen Tag des Baumes am 25.4.2018 ist die Ess-Kastanie ein Symbol für die Schutzbedürftigkeit der Bäume.
Foto: www.baum-des-jahres.de

Die Baum des Jahres Stiftung erinnert an den internationalen Tag des Baumes am 25. April 2018. Seit 1989 ruft die Stiftung den Baum des Jahres aus.
 
Die Raupen des Eichenprozessionsspinners besitzen für den Menschen gefährliche Brennhaare, die allergische Reaktionen auslösen können.
Foto: Archiv AFZ-DerWald

Die FVA Baden-Württemberg hat auf ihrer website den „Aktuellen Hinweis zum Eichenprozessionsspinner“ am 16. April 2018 veröffentlicht.
 
Vom 23. April bis 24. Mai 2018 ist die Ausstellung „Moor, Klimaschutz und Paludikultur“ im Foyer des Bundesamtes für Naturschutz in Bonn zu sehen.
Foto: Bundesamt für Naturschutz

Das BfN befasst sich als wissenschaftliche Behörde des Bundes für den Naturschutz aus unterschiedlichen Perspektiven mit den Themen Moore und Moorschutz.
 
Ranger Jörg Pahl erklärte den Teilnehmenden der ‚Shinrin Yoku‘-Wanderung vom 11. Juni 2017, wie der Wald gesundheitsfördernd wirkt.
Foto: Wald und Holz NRW

Das Motto der Forstwirtschaft in Deutschland lautet 2018/2019 „Wald bewegt“. Wer sich im Wald bewegt, tut aktiv etwas für seine Gesundheit und zur Erholung.
 
Die Auswertung zum Baum des Jahres erfolgt im September 2018 – die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wird tolle Einsendungen mit Sachpreisen prämieren.
Foto: Karl-Heinz Liebisch

Die Auswertung zum Baum des Jahres erfolgt im September 2018 – die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wird tolle Einsendungen mit Sachpreisen prämieren.
 
Manfred Forstreuter befragt den Baumsachverständigen Bodo Siegert über den Aufbau des Zugversuchs zur Ermittlung der Standsicherheit. Über 300 Baum-spezialisten kommen zum 11. Bayerischen Baumforum und verfolgen die Praxisvorführung.
Foto: C. Josten, ZWFH

Das Bayerische Baumforum fand am 15. März 2018 am Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan statt. Über 300 Baumspezialisten informierten sich. Im Mittelpunkt stand ein interessanter Versuch.
 

Nach einer Studie des Freiburger Öko-Instituts im Auftrag von Greenpeace würde der Wald bei gleichbleibender Nutzung etwa zwei Drittel weniger klimaschädliches CO2 binden.
 
Foto: Baumpflege Thomsen

Am 24. Februar fand in Sanders Baumschule in Tornesch ein Seminar von Baumschuleninhaber Jens Sander und Baumpfleger Uwe Thomsen statt. Das Thema: „ Wie pflanze und pflege ich Bäume richtig?“
 
Titelblatt des niedersächsischen Leitfadens zu Sicherung von Natura-2000-Gebieten im Wald.
Umwelt- und Landwirtschaftsministerium Niedersachsen

Für Niedersachsen wurde ein Leitfaden mit der Sicherung von Natura-2000-Gebieten im Wald erarbeitet. Bis Ende 2018 müssen alle gemeldeten Natura-2000-Gebiete als LSG oder NSG gesichert sein.
 
Im Jahr 2017 hat das Land Sachsen-Anhalt Mittel zur Förderung von Naturschutz- und Landschaftspflegeprojekten in Höhe von 16. Mio. € bewilligt.
Foto: J. Fischer

Sachsen-Anhalt hat 2017 47 Förderanträge für Naturschutz- und Landschaftspflegeprojekte mit einem Gesamtvolumen von über 16 Mio. € bewilligt.
 
Logo der Dresdner StadtBaumtage
Quelle: Dresdner StadtBaumtage

Auf den 12. Dresdner StadtBaumtagen am 15. und 16. März 2018 in Dresden werden aktuelle Fragen der urbanen Gehölzverwendung und -pflege diskutiert.
 
Auch in diesem Jahr ergänzen Fachausstellungen im Foyer der Messe Augsburg thematisch die rund 50 Fachvorträge der Deutschen Baumpflegetage.
Quelle: Deutsche Baumpflegetage

Auch dieses Jahr deckt das Programm aktuelle Themen der Baumpflege ab, zum Beispiel Haftungsfragen in der Baumkontrolle, gebietseigene Gehölze, Naturschutz und SKT. Die Messe ist bereits zu 80 % ausgebucht.
 
Biotopvernetzung Albstadt
Foto: LNV

Anlässlich des Spatenstichs „Wacholderheidenpflege“ wurde am 17. Januar 2018 demonstriert, wie eine grüne Infrastruktur geschaffen wird. Die Offenland- und Waldbiotopkartierung zeigen aber noch mehr.
 
Das Präsidium des Bundes deutscher Baumschulen
Foto: Christian Malsch

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) veranstaltete vom 8. bis 11. Januar 2018 seine Jahresauftaktveranstaltung traditionsgemäß in Goslar / Harz. Fachliche und politische Entscheidungen wurden für die Zukunft des Verbandes getroffen.
 
Foto: BfN

Der Südharzer Zechsteingürtel ist das größte und bedeutendste Gipskarstgebiet Mitteleuropas. Nun fördert der Bund Maßnahmen zum direkten Artenschutz. Eine Naturerbe-Fläche soll durch Prozessschutz in einen „Urwald“ überführt werden.
 
Foto: LfL

Das Wildgänse-Projekt in Bayern wird fortgesetzt. Es setzt auf die Zusammenarbeit aller Beteiligten vor Ort. Es sollen attraktive und störungsfreie Lebensräume für die Tiere gefunden werden.
 

Bei verträglichen Temperaturen bietet sich für Naturerlebnisse ein Besuch im Nationalpark Sächsische Schweiz an.
 
Foto: BUND, Heinz Sielmann Stiftung, Wolfgang Schmidt - Right Livelihood Award, Jens Kortus Fotografie Miltenberg

Naturschützer-Trio Sielmann, Frobel und Weiger mit dem Deutschen Umweltpreis 2017 der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ausgezeichnet.
 
Foto: Ana`i/pixelio.de

Mit 539.855 Euro unterstützt das rheinland-pfälzische Umweltministerium das LIFE Biocorridors Projekt im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen.
 
Teilnehmer am Jahrestreffen 2017 des Verbandes Deutscher Forstbaumschulen im Hotel Mercure in Erfurt
Foto: S. Loboda

Das Jahresmitgliedertreffen 2017 des Verbandes Deutscher Forstbaumschulen (VDF) fand vom 21. bis 23. September in Erfurt statt.
 

2015 stand mit dem Präsidenten der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) Philipp zu Guttenberg (NABU 2015: „… vertritt und verbreitet eine anachronistische Sicht des Waldes …“) die Forstwirtschaft, in diesem Jahr ...