Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Holzhochhaus, Ascent, Milwaukee

Baubeginn an neuem Rekordholzhaus

Ende August starteten die Bauarbeiten an einem neuen Holzhochhaus, das sich anschickt, neuer Rekordhalter in Sachen Höhe zu werden. Das Ascent in Milwaukee, Wisconsin, USA hat 25 Stockwerke und wird über 86 m hoch.

Die Erdarbeiten hatten bereits im Frühjahr begonnen. Nachdem alle Genehmigungen der Stadt Milwaukee vorlagen, begannen im September die Konstruktionsarbeiten am „Ascent“. Ende August begann die Arbeit an den Fundamenten.

Ascent ist 284 Fuß oder 86,56 m hoch und soll Platz für 259 Luxusappartements bieten. Ursprünglich mit 23 Stockwerken geplant, setzten die Planer noch zwei Stockwerke obendrauf, um – zumindest vorübergehend – den Rekord des höchsten Holzhochhauses für sic beanspruchen zu können. Denn das bisher höchste Holzhochhaus der Welt, Mjøstårnet in Norwegen, ist 84,5 m hoch.

Holz aus Oregon

Entworfen hat Ascent das Architekturbüro Korb + Associates Architects in Milwaukee. Die Projektplanung übernehmen die Firmen New Land Enterprises und Wiechmann Enterprises, beide ebenfalls in Milwaukee ansässig. Die Lieferung, Logistik und den Einbau der Holzbauelemente übernimmt Swinerton Mass Timber aus Portland, Oregon. Das Unternehmen ist auf Bauprojekte mit Brettschichtholz und Brettsperrholz spezialisiert.

Rekord auf Zeit

Zur verbauten Holzmenge gibt es keine Angaben, es wird lediglich das CO2-Äquivalent von 2.500 Autos in einem Jahr oder dem Energiebedarf von 1.200 Haushalten in einem Jahr genannt. Das Gebäude soll im Sommer 2022 fertigwerden.

Seinen Titel als höchstes Holzgebäude der Welt dürfte Ascent spätestens 2025 wieder abgeben. Dann soll das in Sydney geplante Holzhochhaus des Softwareentwicklers Atlassian mit 40 Stockwerken und 180 m Höhe fertigwerden.

Korb+Ass./Red.

Auch interessant

von