ABO

Alle Beiträge von "joerg.fischer@dlv.de"

Im Dezember 2017 wurden 4,7 Mio. Fm geerntet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies ein Einschlagsrückgang von 10 %.
 
Foto: NLF

Furnierqualität: Stammstücke einer vom Sturm geworfene Eiche aus dem niedersächsischen Forstamt Göhrde kommen auf einer Submission im Forstamt Oerrel im März unter den Hammer.
 
Quelle: www.landatlas.de

Welche Chancen und Herausforderungen gibt es in den ländlichen Räumen? Der Landatlas gibt Antworten über das Leben und Arbeiten im ländlichen Raum.
 
Foto: Privat

Am 11. Februar 2018 vollendet der Leitende Ministerialrat Karl Apel, hessischer Forstmann mit Leib und Seele, sein 60. Lebensjahr.
 
Foto: J. Fischer

Bei der Norddeutschen Nadelwertholzsubmission Oerrel konnten die Holzarten Douglasie, Kiefer und Lärche nach den geringfügigen Rückgängen der letzten zwei Jahre wieder deutlich im Preis zulegen.
 

Nach den jüngsten Sturmereignissen stehen die Preise für Nadelrundholz unter Druck. Die Laubholzernte ist witterungsbedingt weiterhin erschwert.
 
Dr. Hans-Robert Damm
Foto: Privat

Am 8. Januar 2018 verstarb Dr. Hans-Robert Damm, einer der Gründerväter der Bundesforstverwaltung, im Alter von 91 Jahren in Meppen.
 
Pellet-Feuerungen in Deutschland
Quelle: DEPI

2017 wurden in Deutschland so viele Presslinge hergestellt wie noch nie. Die Ausbauzahlen bei Pellet-Feuerungen blieben hinter den Erwartungen zurück. Eine Bilanz mit Blick in die Zukunft.
 
Foto: S. Mann

Auf der Abschlussveranstaltung am 7. Februar 2018 im forstlichen Bildungszentrum Weilburg legte das Staatswaldforum Hessens Umweltministerin Priska Hinz ein umfangreiches Eckpunktepapier vor.
 

Im Januar gab es in Tirol bei Fichten-Rundholz kaum eine preisliche Veränderung. Vor einem Jahr war Rundholz noch teurer. Einen Rundholzpreis von durchschnittlich 90,- €/Fm für das Sortiment Fichten-Rundholz B/C ...
 
Welchen Stellenwert nimmt die Holzwirtschaft künftig im Bundestag ein?
Foto: M. Steinfath

Der Deutsche Holzwirtschaftsrat (DHWR) begrüßt die Stärkung der Holzwirtschaft im Koalitionsvertrag, sieht jedoch auch entscheidende Schwächen. Ein forstpolitischer Kommentar.
 
Renaturierung der Hochmoore: Langsam verlandender, eingestauter Torfstich
Foto: J. Belz

Die Renaturierung der Hochmoore im Staatswald ist seit langem gemeinsames Anliegen der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) und der Forstverwaltung und soll zielstrebig vorangetrieben werden. Ein Beitrag aus der aktuellen AFZ-DerWald.
 

Die Preise für nach Deutschland importiertes Nadelschnittholz sind gestiegen. Die Laubschnittholzpreise gaben hingegen deutlich nach.
 
Mit extremen Einschränkungen im Langholztransport müssen Spediteure in Hessen rechnen.
Foto: S. Loboda

Wenn in Hessen neue Dauerfahrgenehmigungen für den Langholztransport beantragt werden, sehen sich Spediteure mit zahlreichen Sonderauflagen konfrontiert.
 
Foto: C. Kaiser

Am 30. Januar feierte Dr. Rudi Suchant, Wildökologe mit ganz besonderer Passion und Schwarzwälder aus Überzeugung, seinen sechzigsten Geburtstag.
 

Im Januar 2018 hat sich die Stimmung der Laubholzsäger bezüglich der aktuellen Geschäftslage gegenüber dem Vormonat deutlich verbessert.
 
Foto: Privat

Ende Januar feierten Angehörige des ehemaligen Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes Wermsdorf (Sachsen) den Geburtstag ihres früheren Direktors Erich Dehn.
 
Foto: WBV Holzkirchen

Initiiert von der Waldbesitzervereinigung Holzkirchen fand am 1. Februar bereits zum 20. Mal die Oberland-Wertholzsubmission statt.
 
Im Jahr 2017 hat das Land Sachsen-Anhalt Mittel zur Förderung von Naturschutz- und Landschaftspflegeprojekten in Höhe von 16. Mio. € bewilligt.
Foto: J. Fischer

Sachsen-Anhalt hat 2017 47 Förderanträge für Naturschutz- und Landschaftspflegeprojekte mit einem Gesamtvolumen von über 16 Mio. € bewilligt.
 
Foto: R. Kurzeder/MULE

Das Umweltministerium Sachsen-Anhalt will dem Förderverein des Haus des Waldes e. V. Mittel zur Neugestaltung der Ausstellung zur Verfügung stellen.
 
Foto: J. Fischer

Nach Sturm „Friederike” plant das Land Sachsen-Anhalt 7 Mio. € für die Förderung des Waldumbaus bis 2020 ein. Die Fördergelder sollen dazu beitragen, die durch Sturm geschädigten Bestände in klimastabile ...
 
Laut Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsministerin Dalbert wird es im Bereich Forst keine Streichungen von Revierleiterstellen aus Altersgründen geben.
Foto: Archivbild

Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert nimmt Stellung zur aktuellen Personalsituation im Forst.
 
Logo der Dresdner StadtBaumtage
Quelle: Dresdner StadtBaumtage

Auf den 12. Dresdner StadtBaumtagen am 15. und 16. März 2018 in Dresden werden aktuelle Fragen der urbanen Gehölzverwendung und -pflege diskutiert.
 
Foto: NLF

Das neue Gesicht im Forstamt Grünenplan heißt Jessica Damast. Die 30-jährige Försterin übernimmt die Betreuung der Wälder des Forstrevieres Papenkamp.
 
Abb. 4: Revier Hausen, Perlgras-Douglasienforst, 35 Pflanzenarten auf 400 m² Bestandesfläche, ersetzt den natürlichen Perlgras-Buchenwald (s. Abb. 5).
Foto: G. Hofmann

An Beispielen aus dem Fürst Oettingen-Spielberg’schen Waldbesitz wird unterschiedlichen Annahmen zur Pflanzenarten- und Strukturvielfalt in Wirtschaftswäldern nachgegangen.