Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Auszeichnung „Deutschlands kleiner Energieriese“ 2010

Auszeichnung „Deutschlands kleiner Energieriese“ 2010

Georg Schirmbeck, MdB, ist Träger von „Deutschlands kleiner Energieriese“, einem Preis, den das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) in diesem Jahr zum ersten Mal verleiht.
DEPI-Geschäftsführer Martin Bentele überreichte Schirmbeck, der im Bundestag Mitglied des Haushaltausschusses ist, die aus Holz gefertigte Skulptur am 16. September in Berlin. Sie wird an Personen oder Einrichtungen vergeben, die sich besondere Verdienste um das Heizen mit Pellets erworben haben. „Georg Schirmbeck hat sich speziell um die Aufhebung der Haushaltssperre des Marktanreizprogramms bemüht und dabei fraktionsübergreifend das Verständnis der Parlamentarier für das Thema Förderung von Holzenergie erhöht“, sagte Bentele bei der Übergabe der Auszeichnung.
Schirmbeck, der auch Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates ist, bezeichnete die Holzenergie als eine wichtige Grundlage zur Erreichung der Klimaschutzziele. „Daher setze ich mich im parlamentarischen Bereich für deren Ausbau und positive Rahmenbedingungen ein. Holz ist der älteste vom Menschen genutzte nachwachsende Rohstoff. Pelletheizungen als modernste Form der Holzfeuerung haben auch dazu beigetragen, die Nachfrage nach ehemals wenig attraktiven Resthölzern zu erhöhen. Die Holzenergie ist daher heute eine wichtige Säule zur ökonomischen Entwicklung der Forst- und Landwirtschaft“, fasste Schirmbeck sein Engagement zusammen.

Der Preis „Deutschlands kleiner Energieriese“ ist eine 50 cm große Skulptur und stellt einen Menschen dar, der ein überdimensioniertes Holzpellet in die Höhe stemmt. Geschaffen wurde sie von dem Brandenburger Holzkünstler Roland Karl.

DEPI

Auch interessant

von