Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Ausstellungen zum Jahr der Wälder in Brandenburg

Ausstellungen zum Jahr der Wälder in Brandenburg

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) setzt besondere Höhepunkte zum Internationalen Jahr der Wälder. Im Brandenburger Einkaufszentrum Wust und im Havel­Park Dallgow werden neben der Karikaturen-Ausstellung „Wald – Ort des Lebens“ mit 156 Cartoons von 25 prominenten Künstlern der bundesweiten Vereinigung Cartoonlobby Präsentationen zum Berufsbild und zur Ausbildung von Forstwirten, zwölf Menschen und Berufe für den Wald vorgestellt. „Naturnahe Rotbuchenwälder“ mit dem Grusimer Forst, welches diesjährig zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde, „Brandenburger Waldlandschaften“, „Kiefernland im Wandel“ und die biologische Vielfalt in den Wäldern runden die Ausstellung mit zahlreichen Informationsmaterialien ab.
Eröffnet wurden beide Forstausstellungen durch den Abteilungsleiter Landeswaldbewirtschaftung Olaf Magritz. Die Bürgermeister von Brandenburg Steffen Scheller und Dallgow-Döberitz Jürgen Hemberger sowie Andreas Nicolai, Geschäftsführer Cartoonlobby e.V., unterstrichen die Wichtigkeit der Wälder.
Die Gliederung der Karikaturen in Themenbereiche, wie Mythos, Inspiration und Ursprung, Lebensraum, Erholungsort, Klimafaktor, Patient, Rohstoff, Bioprodukt, Fremder, Global Player und Zukunft Wald sind untersetzt mit Sprüchen und Zitaten.
 
Helga Koch/LFB

Auch interessant

von