Newsletter
ABO
Minister Remmel

Ausstellung zum NRW-Naturerbe Buchenwald eröffnet

Um das Naturerbe NRW-Buchenwald in all seinen Funktionen zu zeigen, hat Umweltminister Johannes Remmel am 19. November im Düsseldorfer Umweltministerium eine Ausstellung des Landesbetriebes Wald und Holz NRW eröffnet. „Wir tragen die globale Verantwortung, das Naturerbe Buchenwälder auch für künftige Generationen zu bewahren“, erklärte Remmel in seiner Eröffnungsrede. „Rotbuchenwälder wachsen nur in Europa. Und Nordrhein-Westfalen liegt im Zentrum der natürlichen Buchenverbreitung.“
Die Ausstellung zeigt den Buchenwald mit allen Aspekten, von der nachhaltigen Nutzung des heimischen Buchenholzes bis hin zum Prozessschutz im Nationalpark und in Wildnisgebieten. „Wir benötigen heimisches Holz, das über eine nachhaltige und naturnahe Forstwirtschaft erzeugt wurde“, so Minister Remmel. „Es ist aber auch wichtig und muss ebenso unser Ziel sein, dass wir unseren Nachkommen unsere heimischen Wälder mit all ihren Pflanzen, Tieren und Lebensräumen zeigen können. Hierzu gehören auch Buchenwälder mit natürlichen Abläufen, in denen auf eine wirtschaftliche Nutzung verzichtet und das ökologische Potenzial voll ausgeschöpft wird. Schon heute werden 45 % aller Tier- und Pflanzenarten auf der Roten-Liste NRW als gefährdet oder schon ausgestorben geführt. Wir sind dabei die Festplatte unserer Natur zu löschen.“
 
Die Ausstellung im Düsseldorfer Umweltministerium hat von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr 17:00 Uhr geöffnet und kann bis einschließlich Freitag den 30. November 2012 besichtigt werden.

Weitere Infos: www.umwelt.nrw.de

MKULNV
Dr. Martin Woike Abteilungsleiter Naturschutz MKULNV Minister Remmel Heinrich Barkmeyer stv. Leiter Landesbetrieb Wald und Holz bei der Ausstellungseröffnung im Düsseldorfer Landtag.

Auch interessant

von