ABO

Außenhandel mit Buchenrohholz kräftig ausgeweitet

Die Ausfuhren von Buchenrohholz sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes bis Anfang August 2011 um knapp ein Viertel auf insgesamt 487.000 Fm gestiegen. Wie schon im Vorjahr war China mit 252.000 m³ (+ 35%) der bedeutendste Abnehmer, gefolgt von Österreich mit 92.000 Fm (+ 5%). Während Schweden und Dänemark nur geringfügig mehr abnahmen als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum expandierten die Lieferungen in die Schweiz um ein Vielfaches. Die Ausfuhr von Buchenstammholz legte um 36% auf 419.000 Fm zu.
Die Einfuhr von Buchenrohholz stieg im Betrachtungszeitraum um 45% auf 72.000 Fm. Aus dem wichtigsten Lieferland Schweiz kamen mit 32.000 Fm 87% mehr. Die Lieferungen aus Frankreich stiegen um ein Viertel auf 28.000 Fm.
Die Einfuhr von Buchenstammholz wuchs um 90% auf 43.000 Fm. Dabei haben sich die  Lieferungen aus der Schweiz mehr als verdoppelt.
Holzjournal

Auch interessant

von