Forstbetrieb ForstTechnik

Zugangsbeschränkt Corona: Auf Distanz bei der Waldarbeit

von Oliver Gabriel

Viele Förster sind im Homeoffice, die Forstwirte halten mehr Abstand: auch im Wald waren im März die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren. Das zeigt ein Beispiel aus dem Landesbetrieb ForstBW. Die wirtschaftlichen Folgen reichen freilich noch tiefer. Eine Momentaufnahme von Anfang April.

Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten zugänglich. Wenn Sie Abonnent von AFZ DerWald, Forst&Technik oder Deutscher Waldbesitzer sind, können Sie sich anmelden oder registrieren und erhalten die gewünschten Artikel kostenfrei.

Anmelden oder registrieren