Holzverkauf und Holzpreise

„Ascent“ in Milwaukee ist höchstes Holzgebäude der Welt

Bearbeitet von Marc Kubatta-Große

Das „Ascent“, ein 86,6 m hoher Massivholzturm in Milwaukee/Wisconsin, entworfen von Korb + Associates Architects, wurde als das höchste Holzgebäude der Welt zertifiziert. Das Fundament sowie die Aufzug- und Treppenschächte des im Juli eröffneten 25-stöckige Turms besteht aus Beton, die restliche Konstruktion aus Brettsperrholz (CLT) und Brettschichtholz.

Mit 86,6 m wurde es vom Council on Tall Buildings and Urban Habitat als das höchste Holzgebäude der Welt sowie als das höchste Holz-Beton-Hybridgebäude der Welt zertifiziert. Damit löst das Gebäuden den bisherigen Titelverteidiger, das 85,4 m hohe Mjøstårnet in Norwegen, ab.

Natürliche Oberflächen

Der von Korb + Associates Architects entworfene Wolkenkratzer wurde in knapp zwei Jahren nach dem Spatenstich im August 2020 gebaut. Der Entwurf des Architekturbüros für den Turm war von biophilem Design geprägt. „Wo immer möglich, sind die Materialien im Gebäude freigelegte natürliche Materialien – Holz – oder Produkte, die ein natürliches Aussehen oder eine natürliche Komponente haben“, erklärt Jason Korb, Vorstand von Korb + Associates Architects.

In den untersten sechs Stockwerke des Ascent in der Innenstadt von Milwaukee befinden sich Einzelhandels- und Freizeitflächen sowie Parkplätze und eine Lobby. Die 19 Stockwerke darüber beherbergen Wohnungen und gipfeln in einer obersten Etage mit raumhohen Glasfenstern und zwei Himmelsdecks. Die Gebäudehülle besteht fast ausschließlich aus Glas.

CO2 von 2.400 Autos gebunden

Laut Korb bietet das Holz in Ascent nicht nur eine „überlegene Ästhetik“, sondern bindet soviel CO2, wie 2.400 Autos in einem Jahr ausstoßen. Außerdem habe das Material „drei bis vier Monate Bauzeit“ gespart, so Korb.

Der Rekord des Ascent ist überaus vergänglich. In den kommenden Jahren sollen in der Schweiz und Australien Holzgebäude mit 100 m Höhe entstehen.

Das kanadische Studio Icon Architects hat kürzlich seinen Entwurf für einen 31-stöckigen Turm in Toronto veröffentlicht, der 90 Meter hoch sein würde und nach seiner Fertigstellung das höchste Massivholzgebäude in Nordamerika wäre.

Quelle: Korb + Associates