Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Anbaugrader AG 225-Duplex

Anbaugrader AG 225-Duplex

Die Firma Pöma hat im April den vierten Anbaugrader AG 225-Duplex ausgeliefert. Mit dem 36 000 € teuren Wegepflegegerät lassen sich Forstwege in einem Zug gradern, glätten, andrücken und walzen. Pöma empfiehlt, mit dem Gerät einmal jährlich das gesamte Wegenetz abzuziehen. Dabei werden die Bankette und der Mittelrücken von Vegetation befreit, ohne dasss sich lockeres Material auf der Fahrbahn anhäuft, wie dies beim Einsatz eines normalen Graders oft passiert. Mit drei bis fünf Pflegedurchgängen pro Einsatz wird der Weg mit dem Hauptschild des AG 225-Duplex profiliert, anschließend das Materialgemisch bei zügiger Vorwärtsfahrt mit dem um einige Zentimeter angehobenen Graderschild verteilt und mit dem nachfolgenden Abziehschild geglättet und angedrückt. Gras und Humusreste werden dabei sehr gut verteilt und zerkleinert. Die nachlaufende Gummiradwalze sorgt für eine zusätzliche Verdichtung. Wenn das 3,90 m lange Gerät vorne mit der Dreipunkthydraulik etwas angeboben wird, ruht das gesamte Gewicht auf der Walze, sodass sich ein Nachverdichten erübrigt. Je nach Ausganssituation können Tagesleistungen von 10 – 15 km erreicht werden.Das Graderschild des AG 225-Duplex hat eine Arbeitsbreite von 225 cm und lässt sich hydraulisch um 90 cm nach links und rechts versetzen. Die 120 cm lange Gummiradwalze hat einen Durchmesser von 52 cm.

Auch interessant

von