ABO
Albert Schneider 50-jähriges Betriebsjubiläum

Albert Schneider 50-jähriges Betriebsjubiläum

Revierleiter Albert Schneider (65) feierte am 26.11.2012 sein 50-jähriges Betriebsjubiläum in der Forstverwaltung Burg Guttenberg. Er trat in der vierten Generation als Holzhauer 1962 in den privaten Forstbetrieb der Freiherren v. Gemmingen-Guttenberg ein. Schon sein Ur-Großvater, sein Großvater sowie sein Vater waren als Holzhauer und Waldarbeiter in der Forstverwaltung Burg Guttenberg tätig sein Vater mehr als 60 Jahre. Nach abgeschlossener Ausbildung zum Forstwirt 1976 und der sich anschließenden Ausbildung im Forstdienst an der Forstschule Karlsruhe wurde er 1985 zum Revierleiter ernannt.
Schneider ist mit Leib und Seele Förster, ein „forstliches Urgestein“, wie Bernolph Frhr. v. Gemmingen-Guttenberg betont. Fleiß, Ehrlichkeit und Loyalität zeichnen ihn aus. Die Nachhaltigkeit in der Bewirtschaftung der seit 17 Generationen im Familienbesitz befindlichen Waldungen liegt ihm am Herzen. Schneider betont, dass er in seiner Laufbahn nicht nur über 40 000 Bäume geerntet, sondern auch über 400 000 Bäume, insbesondere seine Lieblingsbaumart Eiche, gepflanzt habe. Er ist sehr mit „seinem“ Wald verwurzelt und wird seine Aufgabe natürlich auch weiterhin ausfüllen.

Auch interessant

von