Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Akkusäege Stihl MSA 220

Akkusäge Stihl MSA 220: Auf der Überholspur

Bisher hinkte Stihl gegenüber der Konkurrenz ein wenig hinterher, was die Kettengeschwindigkeit der Akkusägen anging. Auch das aktuelle Update der MSA 160 liegt erst bei 16,1 m/s, die bis dato größte Stihl-Akkusäge MSA 200 schaffte 18,8 m/s. Husqvarna konnte dagegen schon länger mit spritzigen 20 m/s aufwarten, was sich bei der Arbeit deutlich bemerkbar macht.

Doch jetzt setzen die Waiblinger zum Überholen an: Das neue Akkusägen-Flaggschiff Stihl MSA 220 C-B stößt mit 24 m/s in Dimensionen vor, die bisher den Verbrennungsmotoren vorbehalten waren. Gleichzeitig wird die Säge mit einer Vollmeißelkette in 3/8“-Picco-Teilung ausgestattet, nicht mehr mit den 1/4“-Hobbyketten. Auch beim Akku geht die Evolution wieder einen guten Schritt weiter: Der neue Akkupack AP 300 S ist zwar genauso groß und schwer wie sein Vorgänger, besitzt mit 281 Wh jedoch einen um fast 24 % größeren Energieinhalt. Dafür kostet er mit 329 € auch rund 18 % mehr. Die Säge selbst hat einen UVP von 459 €  mit 35-cm-Schiene (ohne Akku und Ladegerät).

Stihl/Red.

Auch interessant

von