ABO

Agenturen in Nordamerika fusionieren

Zwei nordamerikanische Urgesteine in der Schnittholzklassifizierung fusionieren: Pacific Lumber Inspection Bureau (PLIB) und West Coast Lumber Inspection Bureau (WCLIB) schließen sich zu einer der größten Agenturen in Nordamerika zusammen.

Am 22. Januar kündigten das Pacific Lumber Inspection Bureau (PLIB) und West Coast Lumber Inspection Bureau (WCLIB) ihre Fusionierung an, die am 1. Januar 2019 in Kraft trat. Das fusionierte Unternehmen wird unter dem Namen PLIB weitergeführt. Jeff Fantozzi, vormaliger Präsident des PLIB, wird die Leitung der kombinierten Organisation mit Sitz in Federal Way, Washington, übernehmen. Personal sowie Logos und Marken der beiden Agenturen und selbst die Höhe von Gebühren werden großteils gleichbleiben. Die beiden Organisationen wollen bisher angebotene Dienstleistungen beibehalten und stärken, und gleichzeitig dort, wo es möglich ist, Einsparungen erzielen.

Auch für europäische Unternehmen relevant …

Gemeinsam zählen die beiden Agenturen, die 1903 (PLIB) bzw. 1911 (WCLIB) gegründet wurden, „zu den größten Agenturen in Nordamerika sowohl in Hinblick auf Produktionsmengen als auch Mitgliedszahlen”, so Ken Thorlakson, Vorstandsvorsitzender der neuen Organisation. Er betont auch, dass der Einflussbereich des PLIB nicht nur Nordamerika umfasst, sondern seine Dienstleistungen auch für europäische Unternehmen aller Größen relevant ist.

Zahlenmäßig betreut die neue Agentur eine Nadelschnittholzmenge von ungefähr 15 Mio. m³ und bietet Klassifizierungs-, Inspektions- und technische Dienstleistungen für Schnittholz-, Holzverpackungs- und Brettschichtholzhersteller sowie Holztrocknungsanlagen und führt außerdem diverse Zertifizierungsdienstleistungen.

holzkurier.com

Auch interessant

von