Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
AFZ-Chefredakteur B.-G. Encke 65

AFZ-Chefredakteur B.-G. Encke 65

Am 21. Juni 2014 feierte der Chefredakteur von AFZ-DerWald, Bernd-Gunther Encke, seinen 65. Geburtstag (s. a. die Würdigung zum 60. Geburtstag in AFZ-DerWald 12/2009, S. 665). Mit Ablauf des Monats September wird Encke in den Ruhestand gehen. Nicht nur die insgesamt 35 Jahre, die Encke seit 1979 für den Verlag von AFZ-DerWald tätig war, zeugen von der Kontinuität und Verlässlichkeit seines beruflichen Wirkens. 35 Jahre, das sind 660 Ausgaben oder anders ausgedrückt: 36?380 beschriebene, illustrierte, bedruckte Seiten.Es kommt eben auch sehr darauf an, wie eine lange Berufszeit mit Leben gefüllt wird, auf welche Art und Weise sie genutzt wird. Und hier zeigt sich mehreres: Zum einen Enckes Talent als Journalist, nicht nur die Partitur zu beherrschen, sondern auch den richtigen Ton zu treffen. Zum anderen seine Führungsstärke, die neben der Zielorientierung und Fachkompetenz auf einem kooperativen und integrativen Grundsatz beruht. Und zum Dritten seine unkomplizierte, offene und stets hilfsbereite Art, mit der Encke insgesamt 25 Jahre die Redaktion AFZ-DerWald führte. Den Riecher für den Moment, für das Thema zur rechten Zeit, aber auch für das große Ganze, Grundsätzliche, davon profitierte nicht nur die Redaktion, davon profitierte natürlich und vor allem die Leserschaft von AFZ-DerWald, die in ihm einen Garanten für ihre Belange fand. Denn in der „AFZ“ finden sich die relevanten forstlichen Inhalte für „die Praxis“. Und das war das erklärte Ziel von Encke – insbesondere nach den unter seiner Dienstzeit realisierten Fusionen mit den Zeitschriften „DerWald“ sowie „Forst&Holz“. Dabei war Encke stets auf die Wirtschaftlichkeit der Publikation bedacht. Nicht ohne Grund: Eine lange Zeit der ständigen Verwaltungsreformen begleitete seinen Berufsweg. Reformen, die auch mit Einschnitten in die Abonnements der Landesforstverwaltungen einhergingen. Dem wirkte Encke auch mit der Entscheidung, neue Zielgruppen anzusprechen, tatkräftig entgegen.Die Forst-Redaktionen sowie die Kollegen vom Deutschen Landwirtschaftsverlag gratulieren Bernd-Gunther Encke zu seinem 65. Geburtstag und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die kommenden Jahre, vor allem gute Gesundheit und viele sonnige Stunden am Bodensee mit genügend Wind im Segel.

ste

Auch interessant

von