Teaser Bild

der katastrophale Sturm „Ela“ am Abend des 9. Juni 2014 stellte die Stadt Essen von einem Moment auf den anderen vor größte und vor allem äußerst komplexe Herausforderungen. Neben der höchst emotionalen Komponente stand... weiterlesen

Teaser Bild

Mit der Überarbeitung der ZTV-Baumpflege wurde, neben der inhaltlichen Änderung, vor allem die Struktur der ZTV an die geltenden Vorschriften zur Regelwerksgebung angepasst. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass die Hinweise wie Baumpflegearbeiten auszuschreiben sind, nun im Abschnitt 0 beschrieben werden, während die Hinweise zur Art der Ausführung weiterhin im Abschnitt 3 dargestellt werden. Mithilfe dieser strukturellen Änderungen können Baumpflegarbeiten entsprechend der VOB eindeutiger ausgeschrieben, überprüft und abgerechnet werden. weiterlesen

Teaser Bild

Nach zwei relativ ruhigen Jahren kam es 2016, teilweise durch die Witterung ausgelöst, zu deutlichen Dichteanstiegen beim Buchdrucker und zu vermehrten Schäden durch verschiedene Pilzarten. Flächiger Fraß in der Eiche blieb weitgehend aus, wohingegen in der Kiefer eine spontane Massenvermehrung der Kiefernbuschhornblattwespen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu Bekämpfungsmaßnahmen mit Luftfahrzeugen zwang. Für Norddeutschland neu war das verstärkte Auftreten der Tannenrindennekrose, das die betroffenen Tannen zum Absterben brachte. weiterlesen

Teaser Bild

Freizeitaktivitäten im Wald können in Zusammenhang mit der Störung von Wildtieren zu Konflikten zwischen den beteiligten Akteuren führen. Eine große Akteursvielfalt und vielschichtige Anliegen seitens Forst, Jagd, Tourismus und Naturschutz erfordern integrative Lösungen. Vor diesem Hintergrund werden verschiedene Lösungsansätze vorgestellt, deren Einbettung in eine Flächenkonzeption erläutert und eine Umsetzung in die Praxis diskutiert. weiterlesen

Teaser Bild

Erwin Engeßer, einst Forstbetriebsleiter bei den Bayerischen Staatsforsten, seit Mitte 2014 stellvertretender Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten des AELF Regensburg, suchte nach Lösungen, um Kunststoffhüllen möglichst vollwertig durch eine biologisch abbaubare Variante ersetzen zu können. In Zusammenarbeit mit dem Handwerksmeister Gottfried Vorbauer wurde eine echte „Öko-Hülle“ entwickelt: Der Kelheimer Setzlingsschutz in Jute. weiterlesen

Teaser Bild

Vom 23. bis 25.September 2016 tagte der bundesweite „Förderkreis Speierling“ unter der Leitung von Prof. Wedig Kausch-Blecken von Schmeling, Dr. Ludwig Albrecht und Dr. Christoph Abs in Ilmenau/Thüringen. Gastgeber der Jahrestagung inklusive Exkursionen war die Thüringer Landesforstanstalt mit ihrem Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum (FFK) Gotha und den Thüringer Forstämtern Saalfeld-Rudolstadt und Gehren. weiterlesen

Teaser Bild

Forstwirtschaft und Naturschutz werden häufig als Gegensätze wahrgenommen. Viele Waldbesitzer und Förster verbinden jedoch beides und betreiben eine naturnahe Forstwirtschaft, dabei geht es durchaus um Wirtschaften im Wald. Vor allem vonseiten des Naturschutzes wird neben einer naturnahen Waldbewirtschaftung auch der Totalschutz eines Teils der Waldfläche ohne jede Nutzung als Ziel formuliert. Eine naturnahe Forstwirtschaft umfasst in bemessenem Umfang auch solche Flächen, sie stellt jedoch die naturnahe Bewirtschaftung auf ganzer Fläche in den Vordergrund. weiterlesen

Teaser Bild

Vor über zehn Jahren nahm der Studiengang Forest Information Technology (FIT) seinen Betrieb auf. Der Masterstudiengang verknüpft Kernwissen über moderne und nachhaltige Waldwirtschaft mit angewandter Informatik und Geo-Informatik. Mit seiner technisch-ökologischen Ausrichtung hat der Studiengang FIT ein Alleinstellungsmerkmal – zum Vorteil der Studierenden und der Forstwirtschaft. weiterlesen

landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
Online-Umfrage zur Holznutzung

Ist das Überlassen der Entscheidung über den ausscheidenden Bestand in Fichtenreinbeständen an den Harvesterfahrer eine wirtschaftlich und waldbaulich sinnvolle Alternative zum Forstpersonal? Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HAWK Göttingen werden hierzu zwei Online-Umfragen durchgeführt. Zum einen werden Forstbetriebe, zum anderen Harvesterunternehmen befragt.

Umfragelink zur Online-Umfrage an die Forstbetriebe:
https://www.umfrageonline.com/s/f5bbaae

Umfragelink zur Online-Umfrage an Harvesterunternehmen:
https://www.umfrageonline.com/s/f81d23f

forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 5° 7° 9°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de