ABO
Waldbrandgefahr auf den DBU-Flächen
Foto: Petzel/Bundesforst Lausitz

Die aktuell hohen Temperaturen und die starke Sonneneinstrahlung führen auf DBU-Naturerbeflächen zu einer erhöhten Waldbrandgefahr.
 

Aufgrund des illegalen Holzeinschlags könnte Russland den Rundholzexport in die Volksrepublik China verbieten, sagte Russlands Minister für natürliche Ressourcen und Ökologie, Dmitry Kobylkin. „China sollte klar verstehen, dass wir keine andere Wahl haben, als den Export von Holz vollständig zu verbieten, wenn sie sich nicht an der Lösung dieses Problems ...
 
Sascha Böhl aus Bad Berleburg
Foto: O. Gabriel

Sascha Böhl aus Bad Berleburg bietet die ganze Palette forstlicher Dienstleistungen an. Dabei setzt der Forstwirtschaftsmeister auch innovative Technik wie den Debarking Head ein und baut sich mit dem Blockhausbau gerade ein neues Standbein auf. Seit 2017 bildet er zum ersten Mal einen Forstwirt aus und ist im Vorstand der ...
 
Ralf Kremer
Foto: H. Höllerl

Die technische Ausstattung oder ein besonders breites Portfolio an Dienstleistungen sind es nicht, was die Besonderheit von Ralf Kremers Forstbetrieb ausmacht. Der engagierte Mann macht sich für die gesamte Forstbranche stark, organisiert jede Menge öffentlichkeitswirksame Events und bringt alle möglichen gesellschaftlichen Gruppen zusammen, um für den Wald, die Natur und ...
 
Jörg Nowak (r.) und sein Sohn Philipp Nowak
Foto: O. Gabriel

Wie die meisten seiner Kollegen ist Forstunternehmer Jörg Nowak aus Niedersachsen mit dem Borkenkäfer ausgelastet. Um sich auf die Zeit nach dem Käfer vorzubereiten, will er sich zusammen mit seinen Söhnen Philipp und Hendrik aber möglichst breit aufstellen. Ein Projekt ist in dieser Hinsicht auch die Reaktivierung der Warnetalbahn für ...
 
Waldbrandgefahr auf den DBU-Flächen
Foto: Petzel/Bundesforst Lausitz

Die aktuell hohen Temperaturen und die starke Sonneneinstrahlung führen auf DBU-Naturerbeflächen zu einer erhöhten Waldbrandgefahr.
 

Angesichts der immensen Herausforderungen bei der Bekämpfung der Borkenkäferplage in verschiedenen Regionen Deutschlands waren diverse Bitten um Unterstützung an die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe herangetragen worden.
 

Bundeswaldministerin Julia Klöckner lädt am 29. August zum Austausch mit Verbänden über die Waldschäden und Hilfsmaßnahmen ein.
 
Die Forstmesse Luzern 2019 war ein voller Erfolg Sie stand im Zeichen von Mensch und Maschine & Wald und Klimawandel
Foto: Messe Luzern

Die Internationale Forstmesse Luzern 2019 war ein voller Erfolg. Sie stand vom 15. bis 18. August im Zeichen von Mensch und Maschine & Wald und Klimawandel.
 
Das Fledermaus-Projekt im Wermsdorfer Wald ist eine Zusammenarbeit zwischen Sachsenforst, dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)
Foto: Marco Roßner, Fledermaus-Fachbüro „hochfrequent“

Zum ersten Mal ist in Westsachsen im Wermsdorfer Wald östlich von Leipzig eine Wochenstube der stark gefährdeten Bechsteinfledermaus nachgewiesen worden.
 
Im Nationalpark Schwarzwald werden vom Borkenkäfer befallene Bäume entfernt.
Foto: FVA/R. Petercord

Im baden-württembergischen Nationalpark wird nun im sogenannten Borkenkäfer-Pufferstreifen eingegriffen: Hier werden vom Borkenkäfer befallene Bäume entfernt. Die Maßnahmen sollen der Sicherung der angrenzenden Wirtschaftswälder dienen.
 
Erkenntnis aus den zahlreichen Forschungen zur Regenerationsfähigkeit von Bäumen nach Waldbrandereignissen: Pflanzungen bringen einen Sanierungsvorsprung.
Foto: Daniela Tröger

Es gibt zahlreiche Forschungen zur Regenerationsfähigkeit von Bäumen nach Waldbrandereignissen. Eine wichtige gemeinsame Erkenntnis ist, dass das zeitnahe Pflanzen von Forstgehölzen dem Ökosystem Wald einen Sanierungsvorsprung ermöglicht.
 
Abb. 1: In der oberen Reihe (v. l.): Fadenkopf, Grasschneideblatt, Häckselmesser; in der unteren Reihe (v. l.): Dickichtmesser, Kreissägeblatt, Terra Cut
Fotos: WBS Kelheim

Eine fachgerechte, regelmäßige Wartung und Pflege sind Voraussetzungen für den reibungslosen Gebrauch und die einwandfreie Funktion von Freischneidern. So wird es gemacht.
 

Die Schwächephase der nordamerikanischen Holzindustrien plant offenbar der kanadische Milliardär Jim Pattison zu nutzen: Er kündigte an, für 981,7 Mio. CAD (662,28 Mio. €) Canfor-Aktien kaufen zu wollen. Mit diesem Kauf hätte er faktisch die zweitgrößte Holzindustrie der Welt übernommen. In seinem Fokus stehen 49 % der Anteile, die derzeit ...
 

Der Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt lud am 16. August Waldexperten und Interessenvertreter zur „Sachsenwaldkonferenz“ nach Chemnitz ein. Dort berieten sich 35 Fachleute darüber, welche Maßnahmen in Sachsen erforderlich sind, um den Wald zu retten.
 
Der Waldbauernverband Brandenburg erwartet angesichts der Katastrophe, dass in naher Zukunft zusätzliche Hilfsgelder für die Waldeigentümer fließen.
Foto: Waldbauernverband Brandenburg

Der Wald hat im Klimawandel wirklich Stress bekommen. Durch eine unglückliche Abfolge von witterungsbedingten Schadereignissen – erst zu viel Regen mit aufgeweichten Böden 2017, dann Stürme 2017 und 2018, und schließlich die langanhaltende Dürre der Jahre 2018 und 2019. Die meisten Probleme haben die bäuerlichen Klein- und Kleinstprivatwaldbetriebe, so der ...
 
Die Waldbesitzer treten mit den Leistungen des Waldes für Klima, Naturschutz, Diversität und Erholung seit Jahrzenten in Vorleistung für die Gesellschaft.
Quelle: www.waldbesitzerverband-sh.de

Der Schleswig-Holsteinische Waldbesitzerverband begrüßt den CDU-Vorschlag eines Waldgipfels und der kurzfristigen Aufstockung des Waldanteils auf 12 % der Landesfläche. Für die notwendige Neuwaldbildung muss angesichts knapper Flächen insbesondere das Land mit der Stiftung Naturschutz einen wichtigen Beitrag leisten.
 

Anläßlich der Waldbegehung des baden-württembergischen Ministerpräsidenten, Winfried Kretschmann, forderte der Präsident der Forstkammer Baden-Württemberg, Roland Burger, schnelle Hilfe für die vielen betroffenen Waldbesitzer und für den Schutz der Wälder.
 

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, informierten sich im Südschwarzwald über dramatische Klimafolgen für den Wald und den Waldumbau.
 
Durch das vergleichsweise geringe Gewicht ist das Baumaterial Holz besonders gut für Dachaufstockungen geeignet
Foto: S. Loboda

In einem Positionspapier fordern vier Fachpolitiker der SPD-Bundestagsfraktion die Bundesregierung zu einer umfassenden Holzbauinitiative auf. Dazu eine Stellungnahme aus dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).
 

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte sich im ersten Halbjahr 2019 in einem Umfeld zunehmend gedämpfter Nachfrage und steigender Wettbewerbsintensität insgesamt gut behaupten.
 
Der Inkjet-Druck ist zunächst auf die Produktion von EPAL Paletten beschränkt.
Foto: EPAL

Wie die European Pallet Association (EPAL) informiert, ist das Inkjet-Druckverfahren seit Angang August 2019 für die Kennzeichnung von Eck- und Mittelklötzen zugelassen bzw. im Technischen Regelwerk der EPAL aufgenommen worden.
 
Der Seilbagger verfügt über einen Greifer und eine Seilwinde mit einem Seileinlauf in über 3 m Höhe , die am Arm des Baggers befestigt ist.
Foto: NLF

Um absterbende Bäume entlang von Straßen entnehmen zu können, setzt das Forstamt Münden nun auch auf Spezialtechnik aus Österreich. Dabei handelt es sich um sogenannte Seilbagger.
 
Bei der Waldverjüngung wird eine breites Spektrum an zukunftsfähigen Baumarten angestrebt.
Foto: BAFU

Mit der Baumarten-App kann man sich im Schweizer Wald ein Bild machen, welche Baumarten bei der Pflege junger Wälder schon heute gefördert werden sollten.
 
Quelle: DEPI/Deutsches Pelletinstitut

In Deutschand ist der Preis für Holzpellets im August 2019 im Vergleich zum Vormonat stabil. Er stieg leicht um 0,8 %. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet, liegt der Durchschnitt bei 238,70 €/t (Abnahmemenge 6 t). Das entspricht einem Preis pro Kilowattstunde Wärme von 4,77 ct. Der Preisvorteil ...
 
Welche Erinnerungen bleiben von den menschlichen Eigenschaften des Forstwissenschaftlers und Hochschulkollegen Wolfgang Nebe?
Foto: privat

Am 3. August 2019 ist Prof. Dr. rer. silv. habil. Dr. Wolfgang Nebe in Löbau (Sachsen) im Alter von 85 Jahren gestorben. Bis zu seiner Emeritierung 1999 war er Professor für Forstliche Standortslehre und zeitweise auch Direktor des Instituts für Bodenkunde und Standortslehre an der Fachrichtung Forstwissenschaften der TU Dresden ...
 

Aufgrund des illegalen Holzeinschlags könnte Russland den Rundholzexport in die Volksrepublik China verbieten, sagte Russlands Minister für natürliche Ressourcen und Ökologie, Dmitry Kobylkin. „China sollte klar verstehen, dass wir keine ...
 
Sascha Böhl aus Bad Berleburg
Foto: O. Gabriel

Sascha Böhl aus Bad Berleburg bietet die ganze Palette forstlicher Dienstleistungen an. Dabei setzt der Forstwirtschaftsmeister auch innovative Technik wie den Debarking Head ein und baut sich mit dem Blockhausbau ...
 
Ralf Kremer
Foto: H. Höllerl

Die technische Ausstattung oder ein besonders breites Portfolio an Dienstleistungen sind es nicht, was die Besonderheit von Ralf Kremers Forstbetrieb ausmacht. Der engagierte Mann macht sich für die gesamte Forstbranche ...
 
Jörg Nowak (r.) und sein Sohn Philipp Nowak
Foto: O. Gabriel

Wie die meisten seiner Kollegen ist Forstunternehmer Jörg Nowak aus Niedersachsen mit dem Borkenkäfer ausgelastet. Um sich auf die Zeit nach dem Käfer vorzubereiten, will er sich zusammen mit seinen ...
 
Waldbrandgefahr auf den DBU-Flächen
Foto: Petzel/Bundesforst Lausitz

Die aktuell hohen Temperaturen und die starke Sonneneinstrahlung führen auf DBU-Naturerbeflächen zu einer erhöhten Waldbrandgefahr.
 

Angesichts der immensen Herausforderungen bei der Bekämpfung der Borkenkäferplage in verschiedenen Regionen Deutschlands waren diverse Bitten um Unterstützung an die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe herangetragen worden.
 

Bundeswaldministerin Julia Klöckner lädt am 29. August zum Austausch mit Verbänden über die Waldschäden und Hilfsmaßnahmen ein.
 
Die Forstmesse Luzern 2019 war ein voller Erfolg Sie stand im Zeichen von Mensch und Maschine & Wald und Klimawandel
Foto: Messe Luzern

Die Internationale Forstmesse Luzern 2019 war ein voller Erfolg. Sie stand vom 15. bis 18. August im Zeichen von Mensch und Maschine & Wald und Klimawandel.
 
Das Fledermaus-Projekt im Wermsdorfer Wald ist eine Zusammenarbeit zwischen Sachsenforst, dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)
Foto: Marco Roßner, Fledermaus-Fachbüro „hochfrequent“

Zum ersten Mal ist in Westsachsen im Wermsdorfer Wald östlich von Leipzig eine Wochenstube der stark gefährdeten Bechsteinfledermaus nachgewiesen worden.
 
Im Nationalpark Schwarzwald werden vom Borkenkäfer befallene Bäume entfernt.
Foto: FVA/R. Petercord

Im baden-württembergischen Nationalpark wird nun im sogenannten Borkenkäfer-Pufferstreifen eingegriffen: Hier werden vom Borkenkäfer befallene Bäume entfernt. Die Maßnahmen sollen der Sicherung der angrenzenden Wirtschaftswälder dienen.
 
Erkenntnis aus den zahlreichen Forschungen zur Regenerationsfähigkeit von Bäumen nach Waldbrandereignissen: Pflanzungen bringen einen Sanierungsvorsprung.
Foto: Daniela Tröger

Es gibt zahlreiche Forschungen zur Regenerationsfähigkeit von Bäumen nach Waldbrandereignissen. Eine wichtige gemeinsame Erkenntnis ist, dass das zeitnahe Pflanzen von Forstgehölzen dem Ökosystem Wald einen Sanierungsvorsprung ermöglicht.
 
Abb. 1: In der oberen Reihe (v. l.): Fadenkopf, Grasschneideblatt, Häckselmesser; in der unteren Reihe (v. l.): Dickichtmesser, Kreissägeblatt, Terra Cut
Fotos: WBS Kelheim

Eine fachgerechte, regelmäßige Wartung und Pflege sind Voraussetzungen für den reibungslosen Gebrauch und die einwandfreie Funktion von Freischneidern. So wird es gemacht.
 

Die Schwächephase der nordamerikanischen Holzindustrien plant offenbar der kanadische Milliardär Jim Pattison zu nutzen: Er kündigte an, für 981,7 Mio. CAD (662,28 Mio. €) Canfor-Aktien kaufen zu wollen. Mit diesem ...
 

Der Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt lud am 16. August Waldexperten und Interessenvertreter zur „Sachsenwaldkonferenz“ nach Chemnitz ein. Dort berieten sich 35 Fachleute darüber, welche Maßnahmen in Sachsen ...
 
Der Waldbauernverband Brandenburg erwartet angesichts der Katastrophe, dass in naher Zukunft zusätzliche Hilfsgelder für die Waldeigentümer fließen.
Foto: Waldbauernverband Brandenburg

Der Wald hat im Klimawandel wirklich Stress bekommen. Durch eine unglückliche Abfolge von witterungsbedingten Schadereignissen – erst zu viel Regen mit aufgeweichten Böden 2017, dann Stürme 2017 und 2018, und ...
 
Die Waldbesitzer treten mit den Leistungen des Waldes für Klima, Naturschutz, Diversität und Erholung seit Jahrzenten in Vorleistung für die Gesellschaft.
Quelle: www.waldbesitzerverband-sh.de

Der Schleswig-Holsteinische Waldbesitzerverband begrüßt den CDU-Vorschlag eines Waldgipfels und der kurzfristigen Aufstockung des Waldanteils auf 12 % der Landesfläche. Für die notwendige Neuwaldbildung muss angesichts knapper Flächen insbesondere das Land ...
 

Anläßlich der Waldbegehung des baden-württembergischen Ministerpräsidenten, Winfried Kretschmann, forderte der Präsident der Forstkammer Baden-Württemberg, Roland Burger, schnelle Hilfe für die vielen betroffenen Waldbesitzer und für den Schutz der Wälder.
 

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, informierten sich im Südschwarzwald über dramatische Klimafolgen für den Wald und den Waldumbau.
 
Durch das vergleichsweise geringe Gewicht ist das Baumaterial Holz besonders gut für Dachaufstockungen geeignet
Foto: S. Loboda

In einem Positionspapier fordern vier Fachpolitiker der SPD-Bundestagsfraktion die Bundesregierung zu einer umfassenden Holzbauinitiative auf. Dazu eine Stellungnahme aus dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).
 

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte sich im ersten Halbjahr 2019 in einem Umfeld zunehmend gedämpfter Nachfrage und steigender Wettbewerbsintensität insgesamt gut behaupten.
 
Der Inkjet-Druck ist zunächst auf die Produktion von EPAL Paletten beschränkt.
Foto: EPAL

Wie die European Pallet Association (EPAL) informiert, ist das Inkjet-Druckverfahren seit Angang August 2019 für die Kennzeichnung von Eck- und Mittelklötzen zugelassen bzw. im Technischen Regelwerk der EPAL aufgenommen worden.
 
Der Seilbagger verfügt über einen Greifer und eine Seilwinde mit einem Seileinlauf in über 3 m Höhe , die am Arm des Baggers befestigt ist.
Foto: NLF

Um absterbende Bäume entlang von Straßen entnehmen zu können, setzt das Forstamt Münden nun auch auf Spezialtechnik aus Österreich. Dabei handelt es sich um sogenannte Seilbagger.
 
Bei der Waldverjüngung wird eine breites Spektrum an zukunftsfähigen Baumarten angestrebt.
Foto: BAFU

Mit der Baumarten-App kann man sich im Schweizer Wald ein Bild machen, welche Baumarten bei der Pflege junger Wälder schon heute gefördert werden sollten.
 
Quelle: DEPI/Deutsches Pelletinstitut

In Deutschand ist der Preis für Holzpellets im August 2019 im Vergleich zum Vormonat stabil. Er stieg leicht um 0,8 %. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet, liegt ...
 
Welche Erinnerungen bleiben von den menschlichen Eigenschaften des Forstwissenschaftlers und Hochschulkollegen Wolfgang Nebe?
Foto: privat

Am 3. August 2019 ist Prof. Dr. rer. silv. habil. Dr. Wolfgang Nebe in Löbau (Sachsen) im Alter von 85 Jahren gestorben. Bis zu seiner Emeritierung 1999 war er Professor ...
 
Der Hessische Waldbesitzerverband, erstmalig am 18. Juli 1919 erwähnt, vertritt die berufsständischen und wirtschaftlichen Interessen der über 60.000 nichtstaatlichen Waldbesitzer in Hessen.
Quelle: www.hesswald.de

Der Hessische Waldbesitzerverband gibt einen Lagebericht zum Zustand der Wälder in Hessen und der Situation der hessischen Privat- und Kommunalforstbetriebe.
 
Sicherheitsfälltechnik mit Sicherheitsband unterschnitten
Foto: SVLFG

Um Unfälle bei der Fällung kranker Bäume zu vermeiden, dürfen nur erschütterungsfreie Arbeitsverfahren eingesetzt werden, z.B. die Sicherheitsfälltechnik in Kombination mit Seilwinde.
 

Der Nationalpark Schwarzwald umfasst eine Fläche von 10.000 ha. In der Kernzone, die sich selbst überlassen wird, ruht seit 1. August 2019 dort auch die Jagd.
 
Foto: svetazi - stock.adobe.com

Gleich mehrere Ausbrüche der Afrikanischen Schweinepest (ASP) hat es in Serbien gegeben. Bislang blieb das Land von dem Virus verschont. Seit Ende Juli gab es rund um Belgrad immer wieder ...
 

Der finnische Sägewerkskonzern Pölkky, Kuusamo, plant die Errichtung eines weiteren Hobelwerks am Standort Taivalkoski. Das Investitionsvolumen beziffert das Unternehmen mit 10 Mio. €. Die Anlage wird voraussichtlich im Herbst 2020 ...
 
mehr zeigen ...