„Die Ausweisung eines zusätzlichen Nationalparks ist aus fachlicher und klimapolitischer Sicht mit einer Vielzahl von schwerwiegenden und weitreichenden Nachteilen verbunden. Durch eine Stilllegung drohen der Klimaschutz und die regionale Wertschöpfung auf der Strecke zu bleiben“, sagte Bernhard Weiler, fränkischer Bauer und Forstwirt sowie Waldpräsident des Bayerischen Bauernverbands.   Pauschale Flächenstilllegungen nicht... weiterlesen

Das Waldstück wird eingefasst von der Schwaaner Chaussee und der Moorbad-Klinik, der Bahnstrecke Wismar-Rostock, der ehemaligen Mülldeponie sowie von Ackerflächen im Süden.   In Deutschland einzigartig   „Wälder tragen mit ihrem Sauerstoffreichtum erheblich zur sauberen Luft bei und haben die Menschen zu allen Zeiten zur Erholung und Entspannung eingeladen. Die staatliche anerkannten Kur-... weiterlesen

„Es ist klar, dass es jetzt darum gehen muss, einen modernen Staatsforstbetrieb zu gründen, der nicht nur ökonomisch, sondern vor allem auch ökologisch und sozial vorbildlich wirtschaftet. Dafür muss der Landtag klare Leitplanken formulieren“, sagt der NABU-Landesvorsitzende Johannes Enssle. Transparenz, Bürgernähe und Ökologie müssen nach Einschätzung des NABU die zentralen... weiterlesen

Teaser Bild

Während der Amtszeit von Johann Koch feierte proHolz Bayern sein fünfjähriges Bestehen und ist personell wie auch strukturell weiter gewachsen. Ein Highlight der Ära Koch war der Auftritt von proHolz Bayern auf dem Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest 2016. Dort wurde gemeinsam mit dem Bayerischen Bauernverband und weiteren Partnern mit einem innovativen Milchviehstall... weiterlesen

Mit seinem noch nicht rechtskräftigen Beschluss vom 15.3.2017 hat das Oberlandesgericht Düsseldorf im Wesentlichen die Sichtweise des Bundeskartellamtes zur angeblich kartellrechtswidrigen Forstorganisation in Baden-Württemberg bestätigt. Allerdings räumt das Gericht ein, dass aufgrund grundsätzlicher Rechtsfragen eine Beschwerde beim Bundesgerichtshof zugelassen wird. Dies kann aus Sicht des Bund Deutscher Forstleute (BDF) Baden-Württemberg... weiterlesen

„Heute hat, nach langem Warten, das Oberlandesgericht Düsseldorf eine Entscheidung im Kartellrechtsverfahren zur gemeinsamen Holzvermarktung durch das Land Baden-Württemberg gefällt. In diesem Urteil wurde die Untersagungsverfügung des Bundeskartellamtes gegen das Land Baden-Württemberg vollumfänglich bestätigt. Die Entscheidung, mit der das Oberlandesgericht ein wertvolles und funktionierendes System zerschlagen will, überzeugt in keiner... weiterlesen

Teaser Bild

Die Kiefer ist mit einem Flächenanteil am Gesamtwald von 38 % die mit Abstand häufigste Baumart in Mecklenburg-Vorpommern und sie beeinflusst somit ganz wesentlich das Ergebnis der Waldzustandserhebung. Ihr mittlerer Nadelverlust beträgt wie im Jahr 2015 rund 18 %. Sie erweist sich speziell mit Blick auf klimatische Einflüsse als besonders... weiterlesen

Teaser Bild

Insektizide und Herbizide wurden auf gerade einmal 0,003 % der Staatswaldflächen angewendet.   Ursachen dieser positiven Entwicklung sind, neben derzeit ausbleibenden Massenvermehrungen von forstlichen Schädlingen, moderne Verfahren der Schädlingsüberwachung einschließlich des Waldschutzmeldewesens, ausgereifte biotechnische Ersatzverfahren, eine zügig arbeitende Holzerntelogistik, die waldbauliche Förderung von Mischbeständen und hochqualifiziertes Forstpersonal.   Integrierter Waldschutz als Teil... weiterlesen

Um 17 % auf 6,16 Mio. Fm steigerte Österreich seine Einfuhren von Nadelsägerundholz im Jahr 2016. Der Wert stieg um 9 % auf 463 Mio. €, meldet die Statistik Austria. Im Durchschnitt bezahlte man 75 €/Fm. 2015 waren etwas mehr als 80 €/Fm. 2,61 Mio. Fm kaufte man in Tschechien... weiterlesen

Teaser Bild

Der DWD zitiert Statistiken des Rückversicherers Munich Re, denen zufolge im Zeitraum 1980 bis 2013 in Europa durch Wetterextreme rund 85.000 Menschen ums Leben kamen. Die meisten davon – etwa 75.000 – starben bei Hitzewellen. Besonders alarmierend sei, dass für Deutschland – mit regionalen Unterschieden – eine deutliche Zunahme der... weiterlesen

Teaser Bild

Vor rund 200 Waldbesitzern forderte er die Politiker auf, die Leistungen des Privatwaldes anzuerkennen und die Politik gegen den ländlichen Raum zu beenden.   Doch bevor die Waldbauern den Politikern auf den Zahn fühlen konnten, stimmten die beiden Grußwort-Redner die Anwesenden so richtig ein: Mit der Sozialwahl 2017 rückte Prof. Dr.... weiterlesen

Die Europäische Kommission genehmigte jetzt die überarbeitete Förderrichtlinie für den Waldklimafonds, der gemeinsam von den beiden Bundesministerien für Umwelt (BMUB) und für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) getragen wird. Fachleute aus beiden Häusern beraten am 14. und 15. März auf einem Kongress in Berlin über Förderschwerpunkte und Einsatzmöglichkeiten des Fonds.   Die... weiterlesen

landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
Online-Umfrage zur Holznutzung

Ist das Überlassen der Entscheidung über den ausscheidenden Bestand in Fichtenreinbeständen an den Harvesterfahrer eine wirtschaftlich und waldbaulich sinnvolle Alternative zum Forstpersonal? Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HAWK Göttingen werden hierzu zwei Online-Umfragen durchgeführt. Zum einen werden Forstbetriebe, zum anderen Harvesterunternehmen befragt.

Umfragelink zur Online-Umfrage an die Forstbetriebe:
https://www.umfrageonline.com/s/f5bbaae

Umfragelink zur Online-Umfrage an Harvesterunternehmen:
https://www.umfrageonline.com/s/f81d23f

forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 11° 11° 13°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de