ABO
4. PEFC-Chain-of-Custody-Forum

4. PEFC-Chain-of-Custody-Forum

Die Reihe der CoC-Foren, die unter dem Motto „Mit PEFC im Gespräch. Mit PEFC im Geschäft.“ stehen, wurde am 31. Mai im Rahmen der LIGNA, der Weltmesse für Forst- und Holzwirtschaft, fortgesetzt. Im Vergleich zu den drei letzten Veranstaltungen auf der Wartburg, im Kloster Eberbach und in München konnte die Teilnehmerzahl in Hannover auf 50 Personen verdoppelt werden. Das Programm widmete sich diesmal ganz dem PEFC-Chain-of-Custody-Standard, der im vergangenen Jahr grundlegend überarbeitet wurde.
Nachdem PEFC-Geschäftsführer Dirk Teegelbekkers über die aktuellen Entwicklungen bei PEFC informiert und die wichtigsten Änderungen im CoC-Standard erläutert hatte, wurden alle offenen Fragen der Teilnehmer gesammelt und mit Unterstützung von Horst Gleißner, Auditor der Zertifizierungsstelle ALKO, beantwortet. Vor dem Hintergrund, dass das Thema „Due Diligence System“ (Sorgfaltspflichtregelung zum Ausschluss von Holz aus umstrittenen Quellen) Anlass für eine Vielzahl von Fragen gab, soll der Schwerpunkt des geplanten 5. CoC-Forums auf diesen Aspekt der Chain-of-Custody-Zertifizierung gelegt werden.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Referat der neuen PEFC-PR-Referentin, Catrin Fetz, mit dem Titel: „Wie sag‘ ich’s meinen Kunden? Besser verkaufen mit PEFC“, welches die Teilnehmer über die Vorteile einer aktiven Kommunikation der PEFC-Zertifizierung für das eigene Unternehmen informierte.
PEFC-Endverbraucherkampagne nimmt Fahrt auf
 
Die ersten Maßnahmen der PEFC-Endverbraucherkampagne sind fertiggestellt. Im Vergleich zur Ansprache von gewerblichen Kunden setzen die Maßnahmen zur Endverbraucheransprache auf eine stärkere Bildsprache und Emotionalisierung der Zielgruppe: Der Endverbraucherflyer beantwortet auf einfache Art und Weise die für den Verbraucher wichtigsten Fragen wie „Was ist PEFC?“ oder „Was bedeutet das Siegel auf Produkten?“ und ist das Basismedium, das auf Veranstaltungen und Messen genauso wie beispielsweise in Mailings eingesetzt werden kann.
Vier Anzeigenmotive warten schon darauf, geschaltet zu werden: In zielgruppenaffinen Medientiteln werden demnächst Fuchs, Siebenschläfer, Specht und Wildschwein für das PEFCSiegel werben.  Als Give-Away für Messen und Veranstaltungen gibt es neue PEFC-Postkarten.
In Kürze wird eine Microsite online gestellt, die auch im Internet explizit für den Endverbraucher aufbereitete Informationen über PEFC und PEFC-zertifizierte Produkte enthalten wird.
Den Endverbraucherflyer sowie die Postkarten können per Email an info@pefc.de bestellt werden.
Neue Chain-of-Custody-Broschüre
Die Broschüre mit dem Titel „Vom Wald zum Produkt. Die PEFC-Chain-of-Custody – so funktioniert der Produktkettennachweis“ erläutert den Nutzen und die Anforderungen der PEFC-Zertifizierung und informiert darüber hinaus über die korrekte Anwendung der Prozentsatzmethode, der PEFC-Logos und vieles mehr. Zudem beinhaltet die Broschüre Checklisten zur Umsetzung der Chain-of-Custody-Zertifizierung. Die Broschüre ist daher sowohl für die Zielgruppe der „Einsteiger“ als auch für die „Fortgeschrittenen“ bei der PEFC-Produktkettenzertifizierung gedacht.
PEFC

Auch interessant

von