ABO
24. Thüringer Laub- und Nadelholzsubmission

24. Thüringer Laub- und Nadelholzsubmission

Bei der 24. Thüringer Laub- und Nadelholzsubmission am 21. Januar in Erfurt-Egstedt, veranstaltet durch ThüringenForst, wurden insgesamt 1.530 Fm hochwertiges Säge- und Schälholz zu einem Gesamtwert von rund 565.000 € (2014: 0,5 Mio. €) an 37 in- und ausländische Holzkäufer versteigert.
Insgesamt 20 Baumarten, vor allem die „dunklen Baumarten“ wie Eiche und Esche, aber auch Lärchennadelholz fanden ihre Abnehmer.
„Braut der Submission“ ist ein 0,9 Fm starker Berg-Ahorn aus dem Thüringer Forstamt Hainich-Werratal, die für 2.150 €/Fm veräußert wurde. Der Durchschnittserlös über alle Baumarten lag mit 381 €/Fm rund 20 €/Fm über dem letztjährigen Erlös.
17 Thüringer Forstämter, die Stadt Mühlhausen sowie zwei sachsen-anhaltinische Forstbetriebe präsentierten die Stammabschnitte insbesondere aus dem Kommunal- und Privatwald, ein Drittel des bis zu 250 Jahre alten Holzes kam aus dem Staatswald.
„Wir sind mit den diesjährigen Submissionsergebnissen sehr zufrieden. Die Nachfrage nach hochwertigem Holz aus Thüringens Wäldern ist ungebrochen“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand.
Die ThüringenForst-Submission in Erfurt-Egstedt erfreut sich seit Jahren einer stabilen Kundengruppe.
ThüringenForst

Auch interessant

von