ABO
Eiko Leitsch Baumpflege

20 Jahre Rhein-Main Baumforum

Das Rhein-Main Baumforum feierte in diesem Jahr Jubiläum: Bereits zum zwanzigsten Mal trafen sich Fachleute und Interessierte zum Austausch in den Schwarzbachhallen in Kriftel. Mit über 350 Besuchern und 30 Ausstellern ist das Interesse an der Informationsveranstaltung nach wie vor ungebrochen hoch.

Die kostenfreie Veranstaltung mit der Mischung auf Fachvorträgen und Messebereich wird jedes Jahr von den beiden Branchen-Urgesteine Frank Bechstein und Eiko Leitsch ausgerichtet. Anlässlich des runden Jubiläums pflanzten sie auf dem Veranstaltungsgelände in Kriftel eine Flatterulme. Unterstützt wurden sie dabei von der amtierenden Baumkönigin Caroline Hensel, die zuvor über diesen aktuellen Baum des Jahres informierte. Mit dabei waren ebenfalls die beiden jugendlichen Klimabotschafter Jonathan und Jacob, die mit einer eindrucksvollen Präsentation im Plenum das Projekt Plant-for-the-planet vorstellten.

Die Baumkönigin Caroline Hensel mit Jakob und Jonathan bei der Baumpflanzung. Foto: Eiko Leitsch Baumpflege

Zuvor konnten sich die Teilnehmer über die Kosten und Konsequenzen des Hitzesommers 2018 für den urbanen Baumbestand aus Sicht einer Kommune informieren. Bernd Roser, Leiter der Abteilung Grünflächenunterhaltung im Grünflächenamt der Stadt Frankfurt, präsentiert dazu aussagekräftige Fakten und Zahlen. Daran schloss der Vortrag von Prof. Dipl.Ing Christian Baumgart von der Hochschule für angewandte Wissenschaft Würzburg-Scheinfurt an. Er zeigte die Widersprüche aber auch Möglichkeiten von Nachverdichtungen und Stadtgrün mit vielen anschaulichen Beispielen auf. In der anschließenden Podiumsdiskussion wurden die verschiedenen Ansätze weiter erörtert.

Jan Goevert von der Frank Bechstein Baumpflege griff die Thematik mit der Frage nach der Notwendigkeit und dem richtigen Einsatz von Baumbewässerung in seinem Vortrag auf. Abgerundet wurde der Tag mit einem Beitrag zur Pflege von Altbäumen in einer historischen Parkanlage. Jan Uhlig von der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten in Berlin-Brandenburg ließ die Zuschauer an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben.

„Wir freuen uns über den großen Zuspruch zu unserem Baumforum“, bekräftigen Frank Bechstein und Eiko Leitsch nach der Veranstaltung. „Das bestätigt uns, welchen hohen Stellenwert der Austausch in unserer Branche einnimmt und auch einnehmen muss.“ Sie verabschieden sich an diesem Tag mit dem Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder ein Baumforum zu organisieren.

Anja Bongers

Auch interessant

von