ABO
Die Ausgabe von Forst & Holz aktuell vermittelt einen zusammenfassenden Eindruck vom zweiten Parlamentarischen Abend der Plattform Forst & Holz am 18. Oktober in Berlin.

2. Parlamentarischer Abend der Plattform Forst & Holz

Vor dem Hintergrund der vielfältigen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen, denen sich Forst- und Holzwirtschaft in Deutschland aktuell stellen müssen, lud die Plattform Forst & Holz am 18. Oktober zum Thema „Klimawandel, Naturschutz und nachhaltige Holznutzung wird die Forstwirtschaft in Deutschland den gesellschaftlichen Anforderungen gerecht?“ in die Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin ein. Rund 140 Vertreter aus Forst- und Holzwirtschaft, Wissenschaft und Naturschutz und 15 Abgeordnete des Deutschen Bundestages beteiligten sich intensiv an der Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Hermann Spellmann (Leiter der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt) und Martin Kaiser (Waldexperte und Leiter Internationale Klimapolitik bei Greenpeace), die durch Dr. Christian Eberl (Mitglied des Bundestages a. D. und Staatssekretär im Niedersächsischen Umweltministeriums a. D.) moderiert wurde. Auch im Anschluss an den offiziellen Teil wurden die zum Teil durchaus kontrovers geführten Diskussionen intensiv, dabei jedoch in offener und konstruktiver Atmosphäre weitergeführt.
 
Im Nachgang zu der Veranstaltung gibt es in der Ausgabe von „Forst & Holz aktuell“ einen zusammenfassenden Eindruck von dem Abend.
 
Plattform Forst & Holz

Auch interessant

von