Holzverkauf und Holzpreise

18.000-Franken-Ahorn in der Nordwestschweiz

Bearbeitet von Marc Kubatta-Große

Vom 12. bis 26. Februar fand in Bubendorf „Beuggen“ der Wertholzverkauf 2021 der Raurica Holzvermarktung AG statt. Das Unternehmen vermarktet Rundholz für Waldbesitzer in der Nordwestschweiz.

14 Forstbetrieb boten ihre Werthölzer an. 220 Fm wurden verkauft. Der Durchschnittserlös über alle Baumarten – insgesamt elf – betrug 619 €/Fm.

18.343 Franken für die Braut

Die „Braut“, der Stamm mit dem höchsten Gebot von 11.050 CHF, stammt diesmal aus Lupsingen. Der geriegelte Bergahorn erzielte einen Erlös von 18.343 CHF. Der gesamte Verkaufserlös betrug 136.354 CHF.

Führende Baumart auf der Veranstaltung war der Bergahorn mit 73 Fm und einem Durchschnittserlös von 1.080 CHF/Fm, gefolgt von der Eiche mit 67 Fm und einem Durchschnittserlös von 542 CHF/Fm. Auf Platz 3 folgt die Esche mit 39 Fm und einem Durchschnittserlös von 211 CHF/Fm.

Erlöse des Raurica-Wertholzverkaufs:

Raurica Nordwestschweiz Submission
Daten: Raurica Holzvermarktung AG
Quelle: Raurica AG