ABO
13. Sächsische Waldjugendspiele

13. Sächsische Waldjugendspiele

Zum 13. Mal finden die sächsischen Waldjugendspiele statt. Bis Anfang Juli werden 6 500 Kinder an 67 Waldjugendspielveranstaltungen des Staatsbetriebes Sachsenforst teilnehmen und einen Unterrichtstag im Wald verbringen. Angeleitet von Forstleuten lernen die Schülerinnen und Schüler der dritten, vierten und sechsten Klassen aus ganz Sachsen an zehn waldpädagogischen Wissens- und Geschicklichkeitsstationen eindrucksvoll die Vielfalt der Wälder kennen. Die Waldjugendspiele stehen im Internationalen Jahr der Wälder unter dem Motto „Wälder für Menschen“.

Sachsens Forstminister Frank Kupfer hat am 4. Mai im Taucherwald bei Burkau  gemeinsam mit 100 Schülerinnen und Schülern der Grundschule Kirschau und der sorbischen Grundschule „Œula Æisinskeho“ aus Panschwitz-Kuckau die Waldjugendspiele 2011 eröffnet. „Der Wald ist als ‚grünes Klassenzimmer’ ein idealer Ort, um den Kindern auf spielerische Art und Weise die Natur und deren Bedeutung für die Menschen zu erklären“, so Forstminister Frank Kupfer. „Wir können nicht früh genug damit anfangen, die Schülerinnen und Schüler nachhaltig für unser Ökosystem Wald zu sensibilisieren und zu begeistern“.

Der Parcours am Eröffnungstag beinhaltet Stationen wie „Der Weg des Holzes – Von der Pflanze bis zum Schrank“, „Tiere des Waldes“, „Hirschlauf“, „Der Waldarbeiter und sein Werkzeug“ oder „Was gehört nicht in den Wald“.

Die Waldjugendspiele werden in Sachsen seit 1999 als Gemeinschaftsaktion der Staatsministerien für Umwelt und Landwirtschaft sowie Kultus und Sport, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und des Staatsbetriebes Sachsenforst durchgeführt. Im Jahr 2010 haben 5 500 Mädchen und Jungen der dritten, vierten und sechsten Klasse sachsenweit einen Schultag im Rahmen der Waldjugendspiele im Wald verbracht.

„Die Kinder sollen durch eigene Erfahrungen begreifen, welche grundlegende Bedeutung der Wald hat und wie wichtig ein verantwortungsvoller Umgang jedes Einzelnen mit der Natur ist. Die Verknüpfung von Erlebnis und Erkenntnis regt dazu an, das Wissen aus dem Unterricht über den Wald anzuwenden und zu erweitern“, so Forstminister Kupfer abschließend.

Hintergrundinformationen zur Waldpädagogik und zu Terminen und Veranstaltungsorten der Waldjugendspiele sind unter www.sachsenforst.de abrufbar.

 

 
Sachsenforst

Auch interessant

von