Holzverkauf und Holzpreise

11.500-€-Eiche auf Submission Bopfingen

Bearbeitet von Marc Kubatta-Große

Am 11. Februar 2021 fand die 26. Wert- und Stammholzsubmission Bopfingen statt. Dabei wurden von 24 Forstbetrieben ebenso viele Holzarten zum meistbietenden Verkauf. Das Mengenangebot war mit 2.314 Fm um 570 Fm (- 20 %) geringer als im Vorjahr. Hauptbaumart war die Eiche mit 1.581 Fm (68 %).

Das Holz stammt knapp zur Hälfte aus Bayern und überwiegend aus Privatbesitz, während aus den Landeswäldern der BaySF und der ForstBW nur 320 Fm, also knapp 14% kamen. In der gleichen Größenordnung ist auch der Kommunalwald vertreten.

Eiche auf Vorjahresniveau

2.271 Fm fanden einen Käufer. Der Durchschnittserlös über alle Baumarten betrug 460 €/Fm, und damit knapp 3 €/Fm weniger als im Vorjahr. Die Eiche als Hauptbaumart erlöste mit durchschnittlich 547€/Fm genau den Vorjahrespreis. Auf 29 Lose mit zusammen 42 Fm (2 %) wurde kein Gebot abgegeben.

Zulegen konnte die Esche mit knapp 234€/Fm gegenüber 208€/Fm ebenso wie die Lärche mit über 341€/Fm (Vj. 269€/Fm) und die Douglasie mit 236€/Fm (Vj. 205 €/Fm).

Höchstes Gebot für Riegelahorn

Das höchste Gebot erzielte mit 3.620 €/Fm ein geriegelter Bergahorn aus dem Stiftungswald Nördlingen. Er geht an eine Hamburger Firma, die sich auf die Verwendung der Riegelahorne im Innenausbau von Schiffen und Jachten sowie im Instrumentenbau spezialisiert hat.

11.500-€-Eiche aus dem Privatwald

Der teuerste Stamm war eine Eiche, die mit 113 cm Durchmesser ohne Rinde und einer Länge von 7,30 m ein Volumen von 7,32 Fm hat. Dafür hat ein Furnierwerk aus Hafenlohr am Main 1569 €/Fm geboten. Somit kostet der Stamm fast 11.500 €. Diese Eiche stammt von einem Privatwaldbesitzer der Waldbesitzervereinigung Region Augsburg und stand in einem Waldgebiet in der Nähe von Harburg.

Mehr regionale Kunden

Vielleicht coronabedingt sind einige namhafte Kunden aus Polen und Frankreich dieses Jahr ausgeblieben, dafür haben sich einige Schreiner und Möbelbauer aus der näheren Region mit seltenen und begehrten Hölzern wie Ulme, Nuss, Mammut-, Apfel- und Birnbaum eindecken können.

Ergebnisse Submission Bopfingen
Daten: LRA Ostalbkreis
Quelle: LRA Ostalbkreis