Teaser Bild

Im Einzelnen wurden knapp 186.000 m³ Fichte, Tanne und Douglasie und 11.000 m³ Kiefer und Lärche aufgearbeitet. An geschädigtem Laubholz wurden 16.000 m³ aus den Wäldern entfernt. Davon entfielen 96 % auf die Holzartengruppe Buche und anderes Laubholz.   Insgesamt wurde im vergangenen Jahr nur knapp halb so viel Schadholz (–203.000... weiterlesen

Bis zum 26. Juni finden landesweit in allen Forstämtern 80 Waldolympiaden statt. Dann wird auch der Landessieger im Forstamt Kaliß ermittelt. Der Siegerklasse winkt ein großer Pokal sowie ein spannender Walderlebnistag mit der Försterin oder dem Förster.   Dazu der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus: „Im Mittelpunkt... weiterlesen

Teaser Bild

15.04.2017 | Baum und Natur

Die ZTV-Baumpflege als Ausschreibungs-Grundlage

Mit der Überarbeitung der ZTV-Baumpflege wurde, neben der inhaltlichen Änderung, vor allem die Struktur der ZTV an die geltenden Vorschriften zur Regelwerksgebung angepasst. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass die Hinweise wie Baumpflegearbeiten auszuschreiben sind, nun im Abschnitt 0 beschrieben werden, während die Hinweise zur Art der Ausführung weiterhin im Abschnitt 3 dargestellt werden. Mithilfe dieser strukturellen Änderungen können Baumpflegarbeiten entsprechend der VOB eindeutiger ausgeschrieben, überprüft und abgerechnet werden.weiterlesen

Teaser Bild

03.04.2017 | Waldkunde

Waldschutzsituation 2016 in Nordwestdeutschland

Nach zwei relativ ruhigen Jahren kam es 2016, teilweise durch die Witterung ausgelöst, zu deutlichen Dichteanstiegen beim Buchdrucker und zu vermehrten Schäden durch verschiedene Pilzarten. Flächiger Fraß in der Eiche blieb weitgehend aus, wohingegen in der Kiefer eine spontane Massenvermehrung der Kiefernbuschhornblattwespen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu Bekämpfungsmaßnahmen mit Luftfahrzeugen zwang. Für Norddeutschland neu war das verstärkte Auftreten der Tannenrindennekrose, das die betroffenen Tannen zum Absterben brachte. weiterlesen

Teaser Bild

Forstexperten haben mit einer großflächig angelegten Waldinventur im 200.000 ha umfassenden sächsischen Landeswald begonnen.   Die Landeswaldinventur liefert Daten und Informationen über das vorhandene Rohstoffpotenzial, die ökologischen Veränderungen der Waldbestände, den aktuellen Holzzuwachs und die Holznutzung im Landeswald.    Für jeden der 1.000 Messpunkte werden detaillierte Steckbriefe erstellt, die den Zustand der... weiterlesen

Der schwedische Schnittholzmarkt hat sich im Frühjahr deutlich belebt, die Nachfrage nach Nadel-Sägerundholz ist hoch. Bei der schwedischen Waldwirtschaftskooperative Södra erwartet man, dass sie im Sommer und Herbst auf hohem Niveau bleiben wird. Södra erhöht daher seine Preise für Kiefern- und Fichten-Sägerundholz um 25 SEK/Fm o.R. (2,6 €/Fm o.R.). Industrieholz... weiterlesen

Teaser Bild

Mit der Fichte ist der Baum des Jahres eine umstrittene, aber dennoch wertvolle Waldpflanze. Sie gibt vielen Menschen Arbeit, ist aber durch den Klimawandel sehr bedroht. Überall können Sie die Arbeit der Menschen im Wald erkennen. Vieles bleibt auch unsichtbar. Ohne Forstleute jedoch gibt es keinen Wald für Alle.   Der... weiterlesen

Teaser Bild

„Wenn dieser flächendeckende Baumbestand für die Zukunft erhalten bleiben soll, müssen wir auf den Klimawandel reagieren“, sagt Martin Neumeyer, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Staatsforsten. Der Wald müsse so stabilisiert werden, dass er mit den geänderten klimatischen Bedingungen wie zunehmenden Stürmen, längeren Trockenperioden oder vermehrt auftretenden Schädlingen zurechtkommt.   Der Chef der Staatsforsten... weiterlesen

Teaser Bild

24.03.2017 | Waldkunde

Wege zur gütlichen Einigung bei der Bewertung von Wildschäden

Auch in Brandenburg gibt es seit November 2016 offiziell ein unkompliziertes Verfahren zur Bewertung von Wildschäden, dass wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten.weiterlesen

Teaser Bild

20.03.2017 | Waldkunde

Freizeitaktivitäten in Wildtierlebensräumen

Freizeitaktivitäten im Wald können in Zusammenhang mit der Störung von Wildtieren zu Konflikten zwischen den beteiligten Akteuren führen. Eine große Akteursvielfalt und vielschichtige Anliegen seitens Forst, Jagd, Tourismus und Naturschutz erfordern integrative Lösungen. Vor diesem Hintergrund werden verschiedene Lösungsansätze vorgestellt, deren Einbettung in eine Flächenkonzeption erläutert und eine Umsetzung in die Praxis diskutiert. weiterlesen

Teaser Bild

In Österreich lag der Durchschnittspreis für Holzpellets Anfang April 2017 bei 229,40 €/t. Das hat proPellets Austria ermittelt. Im Vergleich zum Vormonat verbilligten sich Holzpellets um 4,4 %. Gegenüber April 2016 stieg der Preis um 2 %.   Der Heizkostenvorteil gegenüber Heizöl extraleicht beträgt laut proPellets Austria für April 2017 ... weiterlesen

Teaser Bild

Auf der „Menschwald Tour“ hat Wald und Holz NRW zum Tag des Baumes in das Arboretum Burgholz bei Wuppertal eingeladen. Hier wachsen rund 100 verschiedene Laub- und Nadelbaumarten aus aller Welt. Damit ist dies der bedeutendste flächenweise Anbau fremdländischer Baumarten in Nordrhein-Westfalen. Wissenschaftler von Wald und Holz NRW erforschen hier,... weiterlesen

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2017 um 2,0 % höher als im Januar 2017. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich stieg das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von Dezember 2016 bis Februar 2017 gegenüber September bis November 2016... weiterlesen

Teaser Bild

Am 24. April 2017 wurde Dr. Monika Konnert, Leiterin des Bayerischen Amtes für Saat- und Pflanzenzucht (ASP) durch Bayerns Forstminister Helmut Brunner feierlich in den Ruhestand verabschiedet. weiterlesen

Teaser Bild

06.03.2017 | Waldkunde

Der Kelheimer Setzlingsschutz: Jute statt Plastik?

Erwin Engeßer, einst Forstbetriebsleiter bei den Bayerischen Staatsforsten, seit Mitte 2014 stellvertretender Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten des AELF Regensburg, suchte nach Lösungen, um Kunststoffhüllen möglichst vollwertig durch eine biologisch abbaubare Variante ersetzen zu können. In Zusammenarbeit mit dem Handwerksmeister Gottfried Vorbauer wurde eine echte „Öko-Hülle“ entwickelt: Der Kelheimer Setzlingsschutz in Jute.weiterlesen

Teaser Bild

06.03.2017 | Forstpolitik

Gepflegte Wildnis

Auf dem 37. Freiburger Winterkolloquium der Uni Freiburg berichteten Forscher vom Nutzen der nachhaltigen Waldbewirtschaftung für Natur, Artenvielfalt und Klimaschutz. weiterlesen

„Der Klimawandel ist in unseren Wäldern angekommen. Ein naturnaher und auf Artenvielfalt und Strukturreichtum ausgerichteter Waldbau in Verbindung mit der gezielten Einbringung stresstoleranter Baumarten, wie Douglasie oder Eiche, sind Garanten für klimastabile Wälder der Zukunft“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Peter Hauk MdL (24.4.2017). Das Konzept... weiterlesen

Über kaum keinen anderen heimischen Baum wird so viel gestritten wie über die Fichte, die zum „Baum des Jahres 2017“ ausgerufen wurde. Geschätzt als wichtigste Einkommensquelle für die Forstwirtschaft wird die Fichte von Befürwortern der Artenvielfalt geschmäht.   Baum des Jahres 2017 Ihre Wahl zum Baum des Jahres 2017 gibt Gelegenheit,... weiterlesen

landlive.de - Die große Web-Community. Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.
SUCHE    Erweiterte Suche
Heftarchiv: AFZ-DerWald, Forstarchiv
RSS-Feed Quickfinder   
ANMELDUNG
forstpraxis-TV

WEITERE FORST-VIDEOS

BILDERSERIEN
Wetter
Deutschland Österreich" Schweiz Wetter Aussichten für Deutschland, Österreich und die Schweiz - reviergenau, tagesaktuell Deutschland Österreich Schweiz 4° 5° 6°
NEWS & WETTER WIDGETS - KOSTENFREI
JOBS DER WOCHE
Alle Stellenangebote anzeigen
FORST COMMUNITYS
ABO / LESEPROBE
Abo
Forst-Branchenbuch

Sonderheft - Historische Motorsägen. www.landecht.de
CD Forstmaschinen: 700 Maschinen und Geräte. www.landecht.de