ABO
Feinwurzel einer Birke in der subarktischen Region.
Foto: WSL

Forschende der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) in der Schweiz haben eine neue Methode entdeckt, um das Alter und Wachstum feinster Baumwurzeln zu bestimmen.
 
Urkundenübergabe an Ralf Penke (2. v. l.): Verbandsvorsteherin Anke Peithmann, Dr. Josef Lammers von der Landwirtschaftskammer NRW (l.) und Kreislandwirt Reinhard Petig (r.) gratulieren dem Jubilar.
Foto: LV Lippe

40 Jahre im öffentlichen Dienst: Dieses außergewöhnliche Jubiläum hat Forstwirt Ralf Penke vom Landesverband Lippe feiern können.
 
Die Deutsche Wildtier Stiftung veröffentlicht die Broschüre „Für den Rothirsch“.
Foto: Deutsche Wildtier Stiftung

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat auf ihrem 9. Rotwildsymposium in Bad Driburg am 11. April 2018 die Broschüre „Für den Rothirsch“ veröffentlicht.
 

Die Holzwerkstoffindustrie in Deutschland verzeichnete im vergangenen Jahr 2017 noch ein marginales Umsatzwachstum von 0,7 %. Bis Ende Juni 2018 errechnet sich dagegen ein deutlicher Anstieg um 2,8 % auf ...
 

Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit herrscht in Freiburgs Wäldern weiterhin sehr hohe Waldbrandgefahr. Es kann sehr leicht zu Flächenbränden kommen.
 
Dr. Udo Hans Sauter
Foto: B. Thomalla-Sauter

Am 17. August 2018 feierte Dr. Udo Hans Sauter, Leiter der Abteilung Waldnutzung an der FVA Baden-Württemberg, seinen 60. Geburtstag.
 
Feinwurzel einer Birke in der subarktischen Region.
Foto: WSL

Forschende der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) in der Schweiz haben eine neue Methode entdeckt, um das Alter und Wachstum feinster Baumwurzeln zu bestimmen.
 

China hat seinen nationalen Forstverwaltungsstandard veröffentlicht – er soll laut FSC auf der neuesten Version des FSC-Kriterienkatalogs basieren.
 
Unter dem Titel LAND.SCHAFFT.HESSEN. wurde eine Initiative gestartet, die dem ländlichen Raum mit Blick auf die Landtagswahl Ende 2018 eine starke Stimme geben soll.
Foto: LAND.SCHAFFT.HESSEN

Die Initiative LAND.SCHAFFT.HESSEN. will die Entscheidungsfreiheit über das Eigentum schützen und die Bewirtschaftung von Land und Forst entbürokratisieren.
 

Die Schweiz hat am 16. August 2018 bei der Berner Konvention des Europarates einen Antrag um Rückstufung des Wolfs von „streng geschützt“ zu „geschützt“ eingereicht. Dies entspricht einem Auftrag der ...
 
Quelle: Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband

Holzpellets sind weiterhin zu günstigen Sommerpreisen zu beziehen. Im Vergleich zu Juli ist der Pelletpreis im August 2018 konstant geblieben, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet.
 
Quelle: LK Österreich/ÖSTAT

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich im Holzmarktbericht August 2018 informiert, ist der Nadelsägerundholzmarkt weiterhin angespannt.
 
Drohnen bieten vielfältige Möglichkeit für den Einsatz in der forstlichen Praxis. (Symbolbild)
Foto: J. Fischer

Am 15. August fand ein Informationstermin der FVA Baden-Württemberg statt. Das Thema der Veranstaltung war Einsatzmöglichkeiten von Drohnen in der FW.
 

Von Januar bis Juni 2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 168.500 Wohnungen genehmigt. Darunter fallen alle Genehmigungen für Baumaßnahmen von neu errichteten sowie an bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäuden. ...
 
Wenn die Bäume durch Hitze und Trockenheit zu viel Wasser verlieren, werfen sie ihr Laub ab.
Foto: Wald und Holz NRW/S. Befeld

Wald und Holz NRW geht davon aus, dass bisher in NRW 200.000 Waldbäume durch die extreme Trockenperiode abgestorben sind. Die Eichen werfen ihre Früchte ab.
 

Laut Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbande brauchen dringend Unterstützung. Die wirtschaftlichen Schäden belaufen sich in Bayern bereits jetzt auf einen dreistelligen Millionenbetrag.
 
Foto: S. Loboda

Das erste Halbjahr 2018 ist für den Holzhandel ausgesprochen gut gelaufen, so der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz). Die Teilnehmer am GD Holz-Betriebsvergleich konnten in den ersten sechs Monaten ...
 
Die Forschergruppe am Lehrstuhl für Waldwachstumskunde des Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TUM unter Leitung von Hans Pretzsch untersucht den Effekt des Klimawandels auf das Wachstum, die Stabilität und Vitalität von Bäumen.
Foto: J. Fischer

Das Team um Hans Pretzsch, Professor für Waldwachstumskunde an der TUM, hat Holzproben von mehreren hundert Bäumen untersucht.
 
Foto: Niedersächsische Landesforsten

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung lud das Kompetenzzentrum 3N e.V. am 14. August in die Unternehmenszentrale der Niedersächsischen Landesforsten nach Braunschweig ein.
 
Die Hyalomma marginatum (r.) im Vergleich zum Gemeinen Holzbock.
Foto: IMB / Lidia Chitimia-Dobler

Ein Team der Uni Hohenheim und des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr bestätigte sieben Funde der Gattung Hyalomma. Ein Tier trug den Zecken-Fleckfieber-Erreger in sich.
 
Alle 2 Jahre wird eine neue baden-württembergische Waldkönigin gekürt. Es ist wieder soweit, Bewerbungen können bis zum 16. November 2018 eingereicht werden.
Foto: FOKA Baden-Württemberg

Die Forstkammer, die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Verein Waldarbeitsmeisterschaften suchen die zukünftige Waldkönigin für Baden-Württemberg.
 

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte mit einem starken zweiten Quartal die gute Entwicklung seit Jahresbeginn fortführen und damit das erste Halbjahr 2018 deutlich über dem Vorjahr abschließen.
 

Wie der Wirtschaftsdienst EUWID berichtet, hat Thomas Baum seine Tätigkeit als Einkaufsleiter Rundholz bei den Holzwerken Ladenburger in Bopfingen zum 3. August beendet. Weitere Infos finden Sie direkt beim Euwid ...
 
Fichtenborkenkäfer: Buchdrucker (v.li.) und Kupferstecher
Foto: W. Werner/SMUL

Im Tharandter Wald im Landkreis Sächsische Schweiz hat Staatsminister Thomas Schmidt am 2. August über den praktischen Waldumbau in Sachsen informiert.
 
Nicht nur Eichen, auch Fichten tragen reichlich Zapfen. Inwieweit das Saatgut durch Förster und Waldbesitzer genutzt werden kann, entscheidet auch der Witterungsverlauf der nächsten Wochen.
Foto: H. Sproßmann

Laut Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand, sind die Ernteprognosen weiterhin erfreulich, aber nicht herausragend. Jährlich erntet ThüringenForst zwischen 10 und 50 t Saatgut zur weitgehenden Selbstversorgung.
 
Vom 18. bis 22. Juli fand die 31. Bundestagung des Vereins Frauen im Forstbereich e.V. in Freising statt (hier wärhend des gemeinsamen Ausflugs auf die INTERFORST in München).
Foto: Rita Kotschenreuther

Die 31. Bundestagung des Vereines Frauen im Forstbereich e.V. vom 18. bis 22. Juli fand in diesem Jahr in Freising statt.
 
V. l.: Dr. Axel Knörr bei der offiziellen Übergabe, Dr.-Ing. Martin Oerter, Vorsitzender des Fachbeirats des Fachbereichs „Umweltschutztechnik“ der VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) – Normenausschuss, Dr.-Ing. Ragnar Warnecke, Vorsitzender der VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) – Normenausschuss
Foto: Verein Deutscher Ingenieure e. V.

Dr. Axel Knörr, Leiter Umwelt bei Pfleiderer, ist für seine Verdienste mit der Ehrenplakette des Vereins deutscher Ingenieure (VDI) ausgezeichnet worden.
 

Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg hat den Entwurf des neuen Wolfsmanagementplans erarbeitet und wird diesen Anfang September mit Naturschutz- und Landnutzerverbänden erörtern.
 
Foto: Dr. Horst Sproßmann

ThüringenForst hat die Schäden durch die Winterstürme „Friederike“ und „Irenäus“ im Staatswald aufgearbeitet und die Sturmholzaufarbeitung planmäßig Ende Juli abgeschlossen. Restarbeiten ziehen sich bis Ende August hin.
 

Ein Abkommen soll administrative Strukturen in Thailands Forstsektor verbessern, illegalen Holzeinschlag eindämmen und legalen Holzhandel fördern.
 
Die Deutsche Wildtier Stiftung startet mit Unterstützung des Bayerischen Naturschutzfonds und weiteren Partnern ein Wildbienenprojekt zur Schaffung strukturreicher Lebensräume.
Foto: Deutsche Wildtier Stiftung / Dr. P. Schmidt

Unter dem Motto „München floriert“ startet die Deutsche Wildtier Stiftung mit Unterstützung des Bayerischen Naturschutzfonds ein Wildbienenprojekt zur Schaffung strukturreicher Lebensräume in der bayerischen Landeshauptstadt.
 
mehr zeigen ...