Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Waldzustand hat sich 2020 weiter verschlechtert. Eine Wiederbewaldung mit mindestens vier Baumarten pro Fläche ist die Lösung.
Foto: Archivbild

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW stellt den Waldzustandsbericht 2020 vor. Dem Wald geht es aktuell sehr schlecht. Mit einem Wiederbewaldungskonzept sollen klimafitte Mischwälder geschaffen werden.
 
Dänisches Bettenlager WWF Strafzahlung
Foto: Jason Houston, WWF US

Der WWF hat nach eigenen Angaben zum zweiten Mal in diesem Jahr Falschangaben bei einem Holzprodukt der Möbelkette Dänisches Bettenlagers aufgedeckt. Ein Tisch war falsch deklariert – 30.000 € Strafzahlung.
 

Die schwedische Investmentgesellschaft Stockhult Holding AB hat mit der Setra Gruppe den Kauf von deren Sägewerk Rolfs såg AB im nordschwedischen Kalix vereinbart. Seit 2017 steht das Werk still.
 
Kinderaktion Waldrettung
Foto: BaySF

Vielerorts werden derzeit vom Forst Pflanzaktionen organisiert, um die Bevölkerung für das Thema „Waldumbau im Klimawandel“ zu sensibilisieren.
 
ASP: Das Land Hessen zahlt 50 € für die Beprobung von toten Wildschweinen.
Foto: E. Marek

Das Land Hessen zahlt eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 € für die Beprobung von toten Wildschweinen und vereinfacht die Einsendung der Proben.
 
Weiterer Luchs in Baden-Württemberg bestätigt
Foto: E. Marek

Im Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg, hat sich ein weiterer Luchs niedergelassen. Es handelt sich um den vierten männlichen Luchs im Bundesland.
 
Waldzustand hat sich 2020 weiter verschlechtert. Eine Wiederbewaldung mit mindestens vier Baumarten pro Fläche ist die Lösung.
Foto: Archivbild

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW stellt den Waldzustandsbericht 2020 vor. Dem Wald geht es aktuell sehr schlecht. Mit einem Wiederbewaldungskonzept sollen klimafitte Mischwälder geschaffen werden.
 
Im Krisenmodus: Die Wälder stehen vor einer unsicheren Zukunft, der Klimawandel hat die Forstwirtschaft fest im Griff. Ein DBUdigital-Online-Salon am Montag, 23. November, lotet Lösungswege aus.
Foto: DBU

„Es geht um die Zukunft der Wälder“, so lautet der Titel des nächsten Online-Salons der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Der Salon findet am 23. November statt.
 

Am 17./18. November fand der AGR-Rohstoffgipfel erstmalig im Online-Format statt. Themen waren Zukunftstechnologien für Wald und Holzbranche, die Milliarden-Hilfen für den Walderhalt und zukunftsfähige Transportlogistik.
 

Die Verkehrssicherungspflicht an Bahntrassen wird hier neu geregelt. AGDW und Familienbetriebe fordern mehr Verantwortung für Trassenbetreiber.
 
Holzverladung bei Grosskircheim in Kärnten (Symbolfoto)
J. Groder, picture alliance

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat im Nordharz Holztransporte überprüft. Von 13 Holz- und Containerfahrzeugen verstießen drei gegen die Kabotagevorschriften. Das BAG kündigte an, dass es die Kontrollen im diesem ...
 
Eschentriebsterben: Folgt nun noch der Eschenprachtkäfer?
Foto: Arbor Day Foundation

Natürliche Inhaltsstoffe in Eschenblättern können Hinweise geben auf die Toleranz einzelner Bäume gegenüber dem Eschentriebsterben. Das haben Wissenschaftler der britischen Universitäten von Warwick und Exeter herausgefunden.
 
BauBuche
Foto: Strüby Konzept AG, n‘H Holzbau AG

Die Schweizer Pilatus Flugzeugwerke AG haben eine neue Halle mit einer Dachkonstruktion aus Holz bauen lassen. Mit 200 m Länge und fast 70 m Breite ist sie dennoch komplett stützenfrei.
 
Erneuerbare Energien
Grafik: BMWi

Sonne, Wind, Biomasse und Co. gewinnen für den deutschen Strommix weiter an Bedeutung. 2019 erzeugten sie rund 8 % mehr als noch 2018.
 
Kombinierte Ausbildung in der Forstwirtschaft
Foto: HFR

Seit dem Wintersemester 2020 bietet Landesforsten Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg Ausbildungsverträge für eine kombinierte Ausbildung in der Forstwirtschaft an.
 
Mit bis zu 140 Ausstellern zählt die Messe der Deutschen Baumpflegetage zu den größten in Europa.
Foto: AFZ-DerWald Archiv

Die Deutschen Baumpflegetage in der Messe Augsburg finden 2021 nicht statt. Der neue Termin ist für den 26. bis 28. April 2022 angesetzt.
 
Holzpackmittelhersteller HPE Paletten
Foto: M. Kubatta-Große

Die deutschen Holzpackmittelhersteller kommen unter Druck. Einerseits treibt der Holzmarkt die Schnittholzpreise in die Höhe, andererseits steigt aufgrund der nachlassenden Qualität der Sortieraufwand für die Hersteller. Eine Zwickmühle.
 
Reinhold Knittel wurde in den Ruhestand verabschiedet.
Foto: SVLFG

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Reinhold Knittel, wurde in den Ruhestand verabschiedet.
 
Ein Forschungsteam der TU München und der University of Georgia (USA) zeigt erstmals am Beispiel von Bäumen, dass Epimutationen über die Lebenszeit einer Pflanze hinweg kontinuierlich zunehmen und zur Altersdatierung von Bäumen genutzt werden können. Im Bild zu sehen sind Pappeln im US-Bundesstaat Oregon.
Foto: Robert Schmitz / TUM-IAS

Ein Forschungsteam zeigt erstmals, dass Epimutationen genutzt werden können, um das Alter eines Baumes zu bestimmen. Das Team konzentrierte sich auf einen 330 Jahre alten Pappelbaum in den USA.
 
Das Bundeswaldministerium hat mit der Großen Koalition erstmals eine Nachhaltigkeitsprämie für den Wald entwickelt. Unter www.bundeswaldpraemie.de gibts alle Infos.
Foto: FNR/screenshot

Am 20. November wurde die von Bundesministerin Julia Klöckner erlassene Förderrichtlinie für die Waldprämie in Kraft gesetzt. Der DFWR begrüßt dies grundsätzlich.
 
Foto: WWF

Der WWF und das Thünen-Institut haben europaweit 150 Grillkohleprodukte untersucht. In 76 davon fand sich Holz aus subtropischen und tropischen Regionen mit Anteilen bis 91 %.
 
Foto: Archivbild

Mehr als 50 % der Fichten in Niedersachen mussten seit 2017 als Schadholz entnommen werden oder sind abgestorben.
 
Das Wildtierportal liefert detaillierte Informationen zu Wildtieren in Baden-Württemberg und der Jagd sowie Themen aus dem Bereich Wildtierforschung und Wildtiermonitoring.
Foto: MLR/screenshot

Mit dem Wildtierportal verankert das Land Baden-Württemberg moderne Technologie im Verwaltungshandeln rund um die Wildtiere. Zudem werden Wildtiere beschrieben und neue wildbiologische Erkenntnisse vorgestellt.
 
Trockenheit, Käferbefall und die Pandemie haben den Holzmarkt destabilisiert und die Holzpreise teils ins Bodenlose fallen lassen.
Foto: F. Maucher

Mit einer Nachhaltigkeitsprämie von insgesamt 500 Mio. € unterstützt das BMEL private und kommunale Waldeigentümer im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets.
 
Grafik: DEPV

Im November sind Pellets im Bundesdurchschnitt etwas teurer geworden. Der Preis liegt bei 229,82 €/t, wenn 6 t abgenommen werden. Im Vergleich zum Oktober sind das 1,1 % mehr, aber ...
 
Foto: Andrea Herber

Nachfolger von Wolfgang Heyn als Geschäftsführer des Waldbesitzerverbands für Thüringen ist Karsten Spinner, zuletzt Geschaäftsführer der AGDW – Die Waldeigentümer.
 
Baden-Württemberg treibt die Entwicklung des Holzbaus mit einer Vielzahl von Maßnahmen voran. Infos unter www.holzbauoffensivebw.de
Foto: MLR/screenshot

Das Land Baden-Württemberg startet einen Ideenaufruf für kommunale Holzbau-Konzepte. Insgesamt stehen 6,5 Mio. € an Fördermitteln bereit. Das Online-Bewerbungsverfahren endet am 21. Dezember 2020.
 

Stihl arbeitet daran, weltweit keinen CO2-Fußabdruck mehr zu hinterlassen. Dazu hat das Unternehmen mit seiner Klimastrategie die Leitplanken für das kurz-, mittel- und langfristige Handeln zum Klimaschutz festgelegt.
 
Von hinten links nach vorne rechts: Norbert Tennhoff, Dr. Katharina Tiebel, Dr. Carolin Stiehl, Martin Schwarz, Michael Blaschke, Dr. Bertram Leder, Dr. Stefanie Wieland, Andreas Wiebe
Foto: M. Wildelau

Am 5. November fand das 11. Arnsberger Waldforum statt, in diesem Jahr pandemiebedingt als Onlineveranstatlung. Thema: Das Management von natürlich verjüngten „Pionierbaumarten“ auf geschädigten Waldflächen.
 
Im Rahmen des Projekts Waldtrainer-BB wird ein digitales Schulungs- und Weiterbildungsangebot für Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen in Brandenburg erarbeitet.
Foto: WBS Brandenburg

Im Rahmen des Projekts "Waldtrainer-BB" wird ein digitales Schulungs- und Weiterbildungsangebot für Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen in Brandenburg erarbeitet.
 
Die Geschäftsführung des Technikum Laubholz (v. l.): Andreas Bisinger (Kaufmännischer Vorstand), Ludwig Lehner (Vorstandsvorsitzender) und Dr. Tobias Wolfinger (Wissenschaftlicher Vorstand)
Fotos: TLH

Mit Berufung von Dr. Ing. Tobias Wolfinger zum Wissenschaftlichen Vorstand ist die Geschäftsführung des Technikums Laubholz (TLH) seit dem 1. Oktober komplett.
 
mehr zeigen ...