ABO
Foto: S. Loboda

Auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wurden in den Gesetzentwurf zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus (NABEG 2.0) verbesserte Regelungen zur Entschädigung für vom Netzausbau betroffene Grundeigentümer aufgenommen.
 
Foto: S. Loboda

Auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wurden in den Gesetzentwurf zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus (NABEG 2.0) verbesserte Regelungen zur Entschädigung für vom Netzausbau betroffene Grundeigentümer aufgenommen.
 
Berlin bietet noch viel Potenzial für die Holz-Fertigbauweise, so die aktuelle Analyse des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau.
Foto: S. Loboda

Das Berliner Abgeordnetenhaus wird am 13. Dezember 2018 über den Antrag der Koalitionsfraktionen „Nachhaltigkeit auf den Bau: Berlin baut mit Holz“ in erster Lesung beraten. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) ...
 
Foto: BaySF

Leitungswechsel am Forstbetrieb Nürnberg: Forstbetriebsleiter Roland Blank geht in den Ruhestand, neuer Leiter des Forstbetriebs ist Johannes Wurm.
 

Die Untersuchung einer Kotprobe durch das Senckenberg-Institut hat ergeben, dass sich vor gut zwei Monaten ein zweiter Wolf im Nordschwarzwald aufgehalten hat. Das Geschlecht und die Rudelzugehörigkeit des Wolfes sind ...
 
Der Waldzustandsbericht enthält Erhebungen zur Vitalität der Baumarten sowie Informationen über die Auswirkungen von Sturm, Trockenheit und Insektenfraß.
Quelle: Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hrsg.): Waldzustandsbericht 2018

Niedersachsens Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Barbara Otte-Kinast hat den Waldzustandsbericht 2018 für Niedersachsen vorgestellt.
 
Nachhaltige Forstwirtschaft bedeutet für den DFWR, dass Pflege und Bewirtschaftung der Wälder im Interesse ihres gesunden, stabilen und leistungsfähigen Zustandes, ihrer Multifunktionalität durch Nutzung, Schutz und Erholung und im Interesse der Landeskultur und des Umweltschutzes erfolgen – in der Gegenwart und in der Zukunft.
Quelle: www.dfwr.de

Im Verlauf der letzten 12 Monate folgte ein Wetterextremereignis auf das nächste. Die Auswirkungen auf den Wald und für Forstbetriebe sind katastrophal: „Es ist eine gigantische nationale und europäische Umweltkatastrophe, ...
 
Foto: S. Loboda

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner eröffnet die Veranstaltungsreihe „Charta für Holz 2.0 im Dialog“ in Berlin
 

Die Erstaufforstungen landwirtschaftlicher Flächen leisten einen wichtigen Beitrag zur weiteren Erhöhung des Waldanteils im Freistaat Sachsen. Die ökologische Waldmehrung wird vom Freistaat gefördert.
 
Foto: S. Loboda

Investitionen in Wälder zahlen sich dreifach aus: für den Klimaschutz, für die biologische Vielfalt und für die Menschen, die vor Ort vom Wald leben.
 
Wald und Holz NRW hat eine neue Möglichkeit entwickelt, den Sachkundenachweis Pflanzenschutz im Rahmen eines Online-Kurses zu verlängern.
Foto: Wald und Holz NRW

Seit dem 7. Dezember gibt es die Möglichkeit, den Sachkundenachweis Pflanzenschutz im Rahmen eines Online-Kurses zu verlängern.
 

Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald eG (FVS) informiert über Entwicklungen am Holzmarkt. Das Sturmholz der FVS-Mitglieder konnte komplett und das Trocken- bzw. Käferholz zu wesentlichen Teilen über die bestehenden Verträge mit ...
 
Im Waldzustandsbericht 2018 für Thüringen werden nur 19 Prozent aller Waldbäume Thüringens als gesund bewertet – 2017 waren es 22 %.
Quelle: MIL, Waldzustandsbericht 2018

Die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller hat den Waldzustandsbericht 2018 vorgestellt.
 
Raupenbänder eines Liebherr-Baggers mit Beschichtungen aus Spezialkunststoff
Foto: Street Rubbers

Die Firma Street-Rubbers bringt zwei Neuheiten in Sachen Bodenschutz auf den Markt.
 
Weiterbetrieb der Holzkraftwerke für die Umwelt, aber auch für die Bewältigung der verheerenden Borkenkäferschäden essenziell.
Quellen: Österreichischer Biomasse-Verband, Statistik Austria

Sollten die Holzkraftwerke vom Netz gehen, werde der Anteil erneuerbarer Energien weiter zurückgehen, warnt der Österreichische Biomasse-Verband.
 

Am 7. Dezember stellte die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Ursula Heinen-Esser, in Düsseldorf Branchenvertretern der Forst- und Holzwirtschaft das neue Waldbaukonzept Nordrhein-Westfalen vor.
 
Nachhaltige Forstwirtschaft ist nicht das Problem, wie von Naturschutz- und Umweltverbänden oftmals suggeriert, nachhaltige Forstwirtschaft ist die Lösung!
Foto: Dr. Horst Sproßmann

Unser Wald heute ist nicht ein Geschenk des Himmels, sondern das Ergebnis von nachhaltiger Forstwirtschaft über mittlerweile mehr als drei Jahrhunderte.
 
Foto: Naturpark Südschwarzwald e.V./S. Schröder-Esch

Klimawandel ist auch in Baden-Württemberg eine Herausforderung: Wird der Schwarzwald zur Toskana? Ein Projekt vom Naturpark Südschwarzwald e.V.
 
Schon seit 2005 koordiniert das UFZ ein Bürgerforschungsprojekt namens Tagfalter-Monitoring Deutschland, bei dem alle Interessierten mitmachen können.
Foto: Petra Druschky

Schon seit 2005 koordiniert das UFZ ein Bürgerforschungsprojekt namens Tagfalter-Monitoring Deutschland, bei dem alle Interessierten mitmachen können.
 

Jetzt ist es offiziell: Die Osttiroler Holzindustrie Theurl errichtet eine Brettsperrholz-Produktion. Nachdem an den zwei bestehenden Niederlassungen in Assling keine wesentlichen Erweiterungen mehr möglich gewesen waren, erwarb das Unternehmen einen ...
 
Um den Holzzuwachs sichtbar zu machen, steht seit dem 7. Dezember ein Quader aus Douglasienholz in der Revierförsterei Wildenloh der NLF.
Foto: NLF

Revierförster Stephan Nienaber der Niedersächsischen Landesforsten stellte einen Quader aus Douglasienholz auf, um den Holzzuwachs sichtbar zu machen.
 

Am 29. November veröffentlichte Saarforst den Waldzustandsbereicht des Jahres 2018. Der trockene und heiße Sommer setzte in diesem Jahr dem Wald schwer zu.
 
Naturwald-Preis 2018: V. l.: Dr. Torsten Welle (Leiter Wissenschaft und Forschung der NWA), Florian Lang, Theresa Laskowsky, Pamela Scholz (Geschäftsführerin der NWA)
Foto: Naturwald Akademie gGmbH

Anlässlich der 8. Lübecker Waldbautagung wurden Theresa Laskowsky und Florian Lang mit dem Naturwald-Preis 2018 ausgezeichnet.
 

Im ersten Halbjahr 2018 legte der Wert der mit China gehandelten Holzprodukte im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 9 % auf 80,97 Mrd. USD zu. Damit hat sich das Wachstum ...
 
Quelle: WBV Brandenburg

Anlässlich der Anhörung in der Enquete-Kommission zur „Wertschöpfung der Forstwirtschaft im ländlichen Raum“ im Landtag Brandenburg (7.12.2018) hat der Vorsitzende des brandenburgischen Waldbesitzerverbandes und Vorstand im Forum Natur, Thomas Weber, ...
 
Bei den Durchschnittserlösen der einzelnen Baumarten zeigten sich Fichte, Kiefer und Tanne leicht verbessert, während die Lärche bei einem deutlich größeren Angebot etwas schwächer tendierte.
Foto: BaySF

Bei den Durchschnittserlösen der Nadelwertholzsubmission Fichtelberg zeigten sich Fichte, Kiefer und Tanne leicht verbessert.
 
Foto: LIGNUM

In der Europäischen Union verhindert die Europäische Holzhandelsverordnung (EUTR) das Inverkehrbringen von Holz aus illegalem Holzschlag. In der Schweiz fehlt bisher eine Regelung zur Bekämpfung illegalen Holzschlags. Um diese Lücke ...
 

Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lag die Bauproduktion im Oktober 2018 preis-, saison- und kalenderbereinigt 0,3 % niedriger als im Vormonat.
 
Mit der Version 2.5 stehen nun 53.255 Rettungspunkte aus zwölf Bundesländern zum kostenfreien Download und als Web Map Service (WMS) zur Verfügung.
Foto: KWF

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) hat eine aktualisierte Version seiner digitalen Rettungspunkte-Karte veröffentlicht.
 

Der Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, Jörg Vogelsänger, hat am 6. Dezember in Groß Schönebeck das Brandenburger Wolfsinformations- und Herdenschutzzentrum eröffnet.
 
Abteilungsdirektor Hans-Dieter Treffenstädt (l.) wurde von Landesbetriebsleiter Michael Gerst (M.) in den Ruhestand verabschiedet. Rigobert Oberländer-Simanavicius (r.) übernimmt die Leitung der Abteilung „Personal und Finanzen“.
Foto: F. Reinbold

Zum 30. November 2018 ist Hans-Dieter Treffenstädt, Leiter der Abteilung „Personal und Finanzen“ von HessenForst, in den Ruhestand getreten.
 
mehr zeigen ...