ABO
Im Projekt angewendeter Teleskopansatz zur Erstellung der Ertragstafeln.
Foto: NW-FVA

Die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt und die Uni Göttingen modernisieren im Rahmen eines Verbundprojekts die forstlichen Ertragstafeln. Damit sollen sie an gegenwärtige und zukünftige waldbauliche Situationen angepasst werden.
 
Foto: Gemeindewaldbesitzerverband NRW

Die Verbandsspitze des Gemeindewaldbesitzerverbandes NRW traf sich am 15.1.2018 zu einem Gespräch mit Umweltministerin Christina Schulze Föcking. Zentrales Gesprächsthema war der von der neuen Landesregierung angekündigte Ausstieg aus der kooperativen ...
 

Die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union steht in dieser Woche im Mittelpunkt einer Sonderkonferenz der Agrarministerinnen und Agrarminister in Berlin. Weiteres Thema ist der drohende Ausbruch der ...
 
Im Projekt angewendeter Teleskopansatz zur Erstellung der Ertragstafeln.
Foto: NW-FVA

Die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt und die Uni Göttingen modernisieren im Rahmen eines Verbundprojekts die forstlichen Ertragstafeln. Damit sollen sie an gegenwärtige und zukünftige waldbauliche Situationen angepasst werden.
 
Quelle: LK Österreich/ÖSTAT

Die Landwirtschaftskammer Österreich berichtet über den Holzmarkt im Januar 2018.
 
129 Teilnehmer aus 17 Ländern trafen sich vom 3. bis 6. Oktober in Milovy zum 12. Europäischen Waldpädagogik-Kongress.
Foto: Forest Management Institute, Czech Republic

129 Teilnehmer aus 17 Ländern: Vom 3. bis 6. Oktober 2017 fand in Milovy (Tschechische Republik) der 12. Europäische Waldpädagogik-Kongress statt.
 
Foto: Deutscher Holzwirtschaftsrat

Am 10. Januar 2018 informierte sich der Bauminister Sachsen-Anhalts, Thomas Webel (CDU), im Gespräch mit Vertretern der Holzwirtschaft aus erster Hand über die Chancen, die der Holzbau für das Wohnen ...
 
Foto: ML

Am 19. Dezember 2017 verstarb Ulf Trichterborn. Er war im Landwirtschaftsministerium in Hannover in leitender Funktion beschäftigt. Bei der Entwicklung neuer Strukturen war er im Ministerium und in den Niedersächsischen ...
 
Foto: DFWR

Das Waldkunde-Institut Eberswalde untersuchte die Artenvielfalt im Wald des Fürst Oettingen-Spielberg´schen Waldbesitzes. Im Beisein von DFWR-Präsident Georg Schirmbeck wurden die Ergebnisse vorgestellt.
 

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) fasst im Bericht für das vierte Quartal 2017 Entwicklungen am Holzmarkt zusammen.
 
Foto: Uni Freiburg

Prof. Dr. Gerd Hildebrandt, ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Luftbildmessung und Fernerkundung an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg, ist am 11. Dezember 2017 in seinem 95. Lebensjahr verstorben.
 
Foto: BfN

Der Südharzer Zechsteingürtel ist das größte und bedeutendste Gipskarstgebiet Mitteleuropas. Nun fördert der Bund Maßnahmen zum direkten Artenschutz. Eine Naturerbe-Fläche soll durch Prozessschutz in einen „Urwald“ überführt werden.
 
Foto: LfL

Das Wildgänse-Projekt in Bayern wird fortgesetzt. Es setzt auf die Zusammenarbeit aller Beteiligten vor Ort. Es sollen attraktive und störungsfreie Lebensräume für die Tiere gefunden werden.
 
Ab dem 22. Januar 2018 wird im Saarland wieder die Waldkalkung durchgeführt.
Foto: SaarForst

Ab dem 22. Januar bis voraussichtlich Ende Februar werden in den saarländischen Wäldern wieder Waldkalkungen durchgeführt. SaarForst informiert über die genauen Orte.
 
www.pro-massivholz.de
Foto: IPM

Die deutsche Möbelindustrie wird das Jahr 2017 voraussichtlich mit einer insgesamt stabilen Umsatzentwicklung abschließen.
 

Seit dem 7. Januar 2018 dürfen eine Vielzahl an Waren vorübergehend nicht mehr nach Algerien eingeführt werden, darunter auch Holzprodukte.
 
Mit etwas Glück können Besucher am Wochenende den Blick von der Brandaussicht mit dieser Lichtstimmung genießen. Nationalparkinformationsstelle und Gaststätte sind dort ebenso geöffnet wie an der Bastei.
Foto: Norbert Kaiser, Pirna

Bei verträglichen Temperaturen bietet sich für Naturerlebnisse ein Besuch im Nationalpark Sächsische Schweiz an.
 

Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg eröffnet ausgebildeten Forstexperten erneut die Möglichkeit, an einem Auswahlverfahren zur Anerkennung als Berater teilzunehmen.
 

Die elektronische Rechnungsstellung wird ab November 2020 für öffentliche Aufträge verpflichtend.
 

Das Statistische Bundesamt informiert über die Schnittholzproduktion in Deutschland. Ein Blick auf die Entwicklung in den ersten drei Quartalen des Jahres 2017.
 
Das inzwischen in Europa weit verbreitete Eschentriebsterben ist zu einer sehr ernsten Bedrohung für die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior) geworden.
Foto: S. Loboda

Das BMEL startet einen unbefristeten Förderaufruf zum „Erhalt der Gemeinen Esche als Wirtschaftsbaumart“. Der Grund: Das verbreitete Eschentriebsterben. Es besteht weiterhin großer Forschungsbedarf.
 

2016 brachten drei große österreichische Sägewerke vor Gericht Beschwerde gegen den Grundumlagenbeschluss des Fachverbandes der Holzindustrie ein. Nun gibt es ein Urteil des Verfassungsgerichtshofes: Die Grundumlage ist rechtmäßig.
 
Submission Northeim
Foto: Niedersächsische Landesforsten

Die 27. Northeimer Wertholzsubmission am 10. Januar 2018 konnte an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Dabei wurden 1.365 Fm Wertholz weniger als 2017 angeboten. Das hatte vor allem zwei Gründe.
 
Der Forest Stewardship Council FSC ist eine internationale, gemeinnützige Organisation
Foto: FSC Deutschland

Der Staatswald Rheinland-Pfalz wurde erneut nach FSC zertifiziert. Forstministerin Ulrike Höfken dankte dem Forstpersonal für die erfolgreiche Arbeit. Vor allem in einem Bereich sei viel verbessert worden.
 
Möbelindustrie blickt optimistisch in die Zukunft.
Foto: HDH

Der Verband der Deutschen Möbelindustrie informiert über aktuelle Trends anlässlich Messe imm cologne 2018 in Köln. So wird beispielsweise Massivholz seine Stellung noch einmal ausbauen.
 

Denn lt. SDW Hessen hat die Grundwasserförderung der Riedgruppe Ost die grundwasserversorgten Waldökosysteme nachhaltig geschädigt. Wie konnte es zu diesem Konflikt kommen?
 

Die Schadholz-Schätzungen bleiben nach dem Sturmtief Burglind (2./3. Januar 2018) unter 50.000 Fm, die vorwiegend im Nadelholz anfielen. Schadensschwerpunkte wurden im Vorderen Bregenzer Wald und in der Region um Feldkirch ...
 
Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies kündigt „klare Kante“ im Umgang mit dem Wolf an.
Foto: Niedersächsische Landesforsten

Im Umgang mit dem Wolf hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies „Klare Kante“ angekündigt. Das Thema soll nicht nur in Hannover auf die Tagesordnung kommen.
 
DIW Wohnungsneubau
Quelle: DIW Wochenbericht 1+2/2018

Die Baukonjunktur bleibt auch in den Jahren 2018 und 2019 deutlich aufwärtsgerichtet, so die Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), die im Rahmen seiner jährlichen Prognose des Bauvolumens ...
 
Das Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei – kurz: Thünen-Institut – besteht aus 14 Fachinstituten, die in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Technologie forschen und die Politik beraten.
Foto: S. Loboda

Die Präsidenten des Thünen-Instituts, einer Forschungseinrichtung des Bundes, und der Universität Hamburg haben im Dezember 2017 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die seit 1.1.2018 die wissenschaftliche Zusammenarbeit im Bereich der Forst- und ...
 
Ludolf Freiherr von Oldershausen
Foto: privat

Am 7. Januar 2018 vollendete Ludolf Freiherr v. Oldershausen in beachtlicher körperlicher Frische und geistiger Lebendigkeit sein 75. Lebensjahr.
 
mehr zeigen ...